Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Community Manager
Community Manager
vor 2 Wochen
vor 2 Wochen

Rezept für die beste Gemüsesuppe

 

Minestrone1.jpg

 

Jetzt heißt es: Raus aus dem Beet, rein in den Topf! Heute verrate ich dir das Rezept für die beste Gemüsesuppe auf der ganzen Welt. Du fragst dich, was das Besondere an dieser Suppe ist? Warte ab! Verrückt

 

Ich bin ein großer Gemüse-Fan, das war ich schon immer. Wenn ich selbst angebautes Gemüse habe - ganz frisch, zart und knackig - dann komme ich aus dem Gemüse-Knabbern und euphorischem Schwärmen gar nicht mehr heraus. Hast du schon einmal eine frisch geerntete Karotte gekostet? Das muss man im Leben zumindest einmal probiert haben, finde ich. Sonst kann man nicht mitreden. Eben. Und weil ich gerne mitrede, habe ich mein eigenes Gemüse angebaut.  Herz Ich finde es besonders toll, wenn man das selbst gepflanzte Gemüse in leckeren Gerichten verarbeiten kann.

 

Wenn meine besten Freundinnen zu Besuch sind, dann ist das Beste gerade gut genug!Geschmeichelt Das gemeinsame Kochen einer Gemüsesuppe hat bei uns schon fast Tradition. Die beste der Welt, wie gesagt, da wir das meiste Gemüse aus meinem eigenen Garten dafür verwenden: Zwiebeln (schon im Herbst eingelegt), Frühkartoffeln, Karotten, Knollensellerie (im November geerntet und gelagert), etwas Stangensellerie (habe ich im Kübel das ganze Jahr) und Petersilie. Und dann hab‘ ich noch das Spezialrezept von meiner Oma. Den Topf machen wir jedes Mal ratzeputz leer!

 

Rezept für die beste Gemüsesuppe

 

Schwierigkeitsgrad: leicht
Dauer: 50 min
Portionen: 4

 

Zutatenliste:

2 Stk. Karotten
½ Stk. Fenchel
100 g grüne Bohnen
2 Stk. Jungzwiebeln
1–2 Stk. Knoblauchzehen
400 g Tomaten
2 EL CASTELLO Olivenöl extra nativ
1 EL CARLONI Tomatenmark
1 l Gemüsefond
150 g NATUR AKTIV Bio Penne Rigate
etwas Salz
½ Bund Petersilie
etwas frischer Thymian
etwas frischer Basilikum
etwas Pfeffer
etwas Zucker
etwas Zitronenschale, fein gerieben
30 g CUCINA NOBILE Grana Padano, gerieben

 

Zubereitung:

 

Schritt 1
Karotten waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Bohnen putzen, in Salzwasser kochen und in Eiswasser abschrecken. Grüne Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen und klein schneiden. Fenchel waschen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und würfeln. Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Tomaten waschen, putzen und ohne Kerne in grobe Würfel schneiden.

 

Schritt 2
Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch hineingeben und kurz andünsten. Tomatenmark hinzufügen und anschwitzen. Fenchel, Tomaten zufügen und mit Brühe ablöschen. Karotten zur Suppe geben und aufkochen. Bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten garen. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. In der Zwischenzeit Petersilie waschen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden. Thymian und Basilikum waschen, trocken tupfen und fein hacken. Anschließend die Penne abgießen. Bohnen und Kräuter in die Suppe geben und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

 

Schritt 3
Ca. 4 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. 1 Minute vor Ende der Garzeit, Nudeln und Zitronenschale zufügen. Suppe in Schalen anrichten und mit etwas geriebenen Parmesan garnieren. Den übrig gebliebenen Parmesan extra servieren.

 
 Minestrone2.jpgMinestrone3.jpgMinestrone4.jpg
 

 

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!
Jasmin