abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Community Manager

Das verbinden die 50 Jahre HOFER-Gewinner mit HOFER

 

Der 50 Jahre HOFER Contest ist vorbei und wir haben unsere Gewinner bei ihnen zu Hause besucht. Sie verraten uns ihre liebsten Lebensmittel und HOFER Eigenmarken.

 

Silvia aus Purgstall an der Erlauf

 

silvia-karl-50-jarhe-hofer.jpgSilvia Karl ist eine der glücklichen Gewinner!

 

Silvia geht mehrmals pro Woche in ihrer Stammfiliale Daumegasse in Wien einkaufen. Denn unter der Woche ist sie meistens in Wien, weil sie dort als Lehrerin arbeitet. „Mir ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung sehr wichtig, dafür bietet mir HOFER alles, um mich entsprechend zu versorgen.“  Silvia zählt bei der ausgewogenen Ernährung vor allem auf Produkte von Zurück zum Ursprung. Die regionale Bio-Qualität hat sie überzeugt. Ihr Lieblingsprodukt genießt sie schon am frühen Morgen: „Ein guter Start in den Tag beginnt für mich mit einem ausgewogenen Frühstück. An Wochentagen genieße ich eine große Tasse Tee und eine Schüssel Joghurt mit Chia-Samen und Früchten, bevor der Alltagsstress beginnt!“ 

 

Bei der Frage, warum Silvia seit Jahren Stammkundin bei HOFER ist, hat sie sofort eine Antwort parat: „Die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter. Denn sie wissen immer genau über das vorhandene Sortiment Bescheid und helfen mir bei jedem Einkauf weiter!“ Dieses Feedback freut uns besonders, da unsere Mitarbeiter in den Filialen tagtäglich Höchstleistungen vollbringen und versuchen für jeden Kunden da zu sein!  Geschmeichelt

  

 

 

 

Lisa aus Thalgau

 

laktosefrei-frau.jpgLisa liebt die laktosefreien Produkte bei HOFER.

 

„Ich kaufe sehr gerne bei HOFER ein, weil es dort eine wahnsinnig große Auswahl an laktosefreien Produkten gibt. Es ist schwer genug, mit einer Unverträglichkeit zu leben. HOFER ist hierfür super ausgestattet. Es gibt so viele Produkte, auf die ich zugreifen kann. Sei es die laktosefreie Milch, laktosefreier Käse (Gouda), Mozzarella, Hirtenkäse, Sauerrahm, Topfen, Jogurt, Butter, u.v.m. Ich absolut happy damit! Besonders schätze die Qualität von HOFER, egal ob bei Lebensmitteln oder bei Elektrogeräten. Außerdem stimmt das Preis- Leistungsverhältnis! Lachen

 

 

 

Maria aus Aurach

 

italien-frau.jpgMaria aus Aurach

 

„Besonders gerne mag ich die lustigen HOFER-Momente, denn immer wenn es ganz heißbegehrte Angebote gibt, stehen die Leute schon Schlange vor dem Geschäft und sobald die Türen öffnen, stürmen die Kunden nur so rein und steuern direkt auf die Artikel zu. Da werden dann die Gegenstände ausgepackt, es wird herumgewühlt, lauthals werden Ratschläge gegeben - was daran lustig ist? Auch ich befinde mich manchmal unter den Ersten! Mein absolutes Lieblingsprodukt ist übrigens der Condimento Bianco Italiano Essig von Castello, weil mit ihm einfach jeder Salat so gut schmeckt! Sogar mein Mann und meine Jungs sind richtige „Salat-Tiger“ geworden.“

 

 

  

Herbert aus Steyr

 

würstel.jpgHerbert aus Steyr.

 

„Marillen-Krapfen, Brezen, Suppen, Fleisch, Würstel und die ALMARE Tiefkühl-Produkte sind meine absoluten Lieblingsprodukte. Aber auch die BACKBOX-Produkte mag ich wirklich sehr gerne! Am liebsten gehe ich aber zu HOFER einkaufen, weil das Personal sehr höflich und kundenfreundlich ist.“

 

 

 

Elfi aus Fehring mit ihrer Tochter und Enkelkindern

 

Backen.jpgElfi mit Tochter und Enkelkinder - allesamt begeisterte HOFER-Fans.

 

„Ein Lieblingsprodukt bei HOFER habe ich nicht wirklich: Alle Grundnahrungsmittel wie zum Beispiel hauseigene Bäckerei, herrliche Butter, Eier, Obst , Wurst, Käse etc. (die Auswahl ist ja GRENZENLOS!) zählen zu meinen Lieblingsprodukten! Da ich bei HOFER Gewinnspielen mitmache, hatte ich dieses Mal Glück. Jetzt darf ich eines der Gesichter der 50 Jahre HOFER Kampagne sein!

 

 

Was sind eure absoluten Lieblings-Produkte in der HOFER-Filiale?

 

Liebe Grüße,

Kerstin

 

 

 

2 Kommentare
Urlauber

Daumenhoch

Urlauber

Ich bin  schon Hofer-Kunde seit den Anfangsjahren. Was ich jetzt bei meinem Rückblick so lustig finde ist die Tatsache, dass in meinem Umfeld damals viele sich nicht zu sagen getraut haben, dass sie bei HOFER einkaufen. Das war fast ein Tabu. Warum ist mir heute schleierhaft, denn man konnte günstig einkaufen, was auch jetzt noch der Fall ist.  Könnte sein, dass es ums Prestige ging. Man wollte zeigen, dass man es nicht nötig hatte, bei HOFER einzukaufen. Erst nach und nach verbesserte sich das Warenangebot und auch die Präsentierung und ich glaube dass es heute wohl kaum jemanden gibt, der nicht auf die Prospekte wartet um nachzusehen, was es wieder als Angebot gibt. Was ich aber auch sehr gut finde, man kann damit rechnen, dass sich etliche Angebote ungefähr jährlich wiederholen, sehr gut bei Verbrauchsartikeln.

Meine Lieblingsprodukte stehen im Käseregal - sehr gut sortiert von Geschmack und Preis - das Richtige für den Käseliebhaber.