abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Community Manager

Blogger-Event #hofersmartcooking

 

hofersmartcooking-blogger-event.pngBlogger-Event #hofersmartcooking

Smart ist, wer sich’s einfach macht. Verrückt Unter dem Motto #hofersmartcooking haben wir 10 Blogger zu einem exklusiven Blogger-Event in Wien eingeladen. Getreu dem Motto des Events #hofersmartcooking stand das „smarte Kochen“ im Mittelpunkt. Ein Kochprofi teilte sein Wissen und hat den interessierten Bloggern seine wichtigsten Tipps und Tricks verraten, schnell und einfach raffinierte Gerichte zu kochen. Danach konnten die Blogger selbst ihre Kochkünste unter Beweis stellen. In 2er-Teams wurden innerhalb kürzester Zeit wahre Köstlichkeiten zubereitet! Fazit: Sündhaft gut!

 

hofersmartcooking-kochworkshop.png#hofersmartcooking - Kochworkshop

Der Alltag ist oft stressig genug. Umso einfacher und unkomplizierter sollten sich deshalb Einkauf und Kochen gestalten. Diese 7 hilfreichen Tipps rund ums Einkaufen und Kochen sollen euch den Alltag erleichtern.

 

Smart-Cooking-kochen-blogger-event.pngKochen beim Blogger-Event #hofersmartcooking

 

7 Smart Cooking Tipps

 

  • Smart ist, Reste einfach zu verwerten.
  • Smart gekauft ist halb gekocht.
  • Smart ist, aus jeder Saison das Beste zu bewahren.
  • Smart ist, wer Neues kostet.
  • Smart ist, wer teilt statt wegzuwerfen 
  • Smart ist, mit wenigen Zutaten tolle Gerichte zu zaubern.
  • Smart ist, wer die richtige Ausstattung zur Verfügung hat.
  • Smart ist, wer auf Müllvermeidung achtet.

 

Das Schlemmer-Menü des #hofersmartcooking Blogger-Events

 

  • Garnelen mit Avocado-Creme und Pfeffer-Citrus-Karamell
  • Mousse vom Räucherfisch mit süß-saurer Gurke und Toastbrot-Croutons
  • Gebratenes Schweinefilet mit Ratatouille, Polenta-Talern und Jus
  • Gemüse-Rösti mit Weißkraut und Schnittlauch-Creme
  • Holunder-Mousse mit Mango-Gelee und Minze
  • Gebratener Couscous mit Trauben, Nüssen und Málaga-Schaum

 

Und jetzt verrate ich euch noch mein absolutes Lieblings-Rezept vom Blogger-Event. Nachkochen ausdrücklich erlaubt! ;-)

 

Garnelen mit Avocado-Creme und Pfeffer-Citrus-Karamell

 

hofersmartcooking-garnele-rezept.pngGarnelen mit Avocado-Creme und Pfeffer-Citrus-Karamell

 

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Portionen: 4

Schwierigkeitsgrad: Mittel

 

Zutatenliste

 

Garnelen

20 Stk. NATUR AKTIV BIO-Garnelen

30 g MILFINA Butter

Salz, Pfeffer

Saft einer ½ Zitrone

Öl

 

Avocado-Creme

100 ml GRÜNER VELTLINER & FRIENDS

3 Stk. ISS REIF! Avocados

1 Zehe Knoblauch

6 EL KLOSTER TOPLOU griechisches BIO-Olivenöl

Salz, Pfeffer

 

Pfeffer-Citrus-Karamell

200 g Zucker

70 ml Saft einer BIO-Zitrone

50 ml GRÜNER VELTLINER & FRIENDS

100 ml Saft einer BIO-Orange

Pfeffer, geschrotet

 

Garnelen-Zubereitung-hofersmartcooking-anrichten.jpgAnrichten der Speisen #hofersmartcooking

 

Zubereitung

 

Garnelen

Garnelen bis zum letzten Teil des Panzers schälen, danach den Darmstrang entfernen. Anschließend unter fließendem Wasser reinigen. Erst kurz vor dem Servieren in Öl anbraten und mit Salz, Pfeffer, Butter und Zitronensaft verfeinern.

 

Avocado-Creme

Die Avocado der Länge nach in der Mitte aufschneiden und den Kern entfernen. Mit einem Löffel das Fruchtfleisch herausnehmen und in einem hohen Gefäß lagern. Knoblauch, Saft einer Zitrone und ca. 6 EL Olivenöl beimengen. Mit Salz und Pfeffer verfeinern und anschließend mit einem Pürierstab zu einer Creme mixen. Nochmals abschmecken und nach Geschmack nachwürzen.

 

Pfeffer-Citrus-Karamell

Zucker in einem Topf zergehen lassen (bräunliche Farbe) und anschließend mit Weißwein aufgießen, bis sich der Karamell vom Boden des Topfes löst. Orangensaft und Zitronensaft beimengen und einkochen lassen. Danach Topf beiseite stellen und zum Schluss geschroteten Pfeffer beimengen.

 

Wissenswertes über…

 

Garnelen (Schwimmkrebse)
  • Königin der Krustentiere: nicht zu verwechseln mit Kaiser Granat oder Tiefseekrebs.
  • Garnelen haben keine Scheren.
  • Je tiefer und dunkler eine Garnele lebt, desto delikater ist sie.
  • Große Exemplare werden als Gambas oder Riesengarnelen angeboten.

 

Avocado (Butterfrucht vom Lorbeer Baum)
  • Wurde bereits im 16. Jahrhundert gegessen.
  • Es sind über 400 Arten bekannt: Nabal, Fuerte und Haas sind sehr beliebte Arten.
  • Avocados müssen bei Zimmertemperatur gelagert werden.

 

Liebe Grüße

Jasmin