abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Community Manager

50 Jahre HOFER: Katrin spricht mit uns über ihre schönsten HOFER-Momente

 

katrin-geyser-pasue.jpgKatrin's liebstes Hobby ist das Rad fahren!

 

Katrin ist eine der glücklichen Gewinnerinnen des HOFER-Contests. Sie hat beim Contest „Werde das Gesicht der 50 Jahre HOFER Kampagne“ mitgemacht und Katrin hat so einiges über HOFER zu erzählen. Wir haben Katrin in Korneuburg in Niederösterreich besucht und mir ihr über ihre liebsten HOFER-Momente gesprochen. Lachen

  

 

 

Katrin wohnt im schönen Niederösterreich, Korneuburg um genau zu sein. Sie pendelt aber jeden Tag nach Wien, denn dort arbeitet sie als Bankangestellte. Ursprünglich stammt Katrin aus einer kleinen Gemeinde in Niederösterreich, dort gab es damals keine Lebensmittelgeschäfte wie wir sie heute kennen. Ein Fleischer, ein Bäcker und ein Greißler waren die einzigen Geschäfte. Genau aus diesem Grund,  war es für Katrin immer ein besonders Erlebnis, wenn sie mit ihren Eltern einmal pro Woche zu HOFER gefahren ist. „Mir als Kind ist der HOFER dort damals so groß vorgekommen – gigantisch. Und wir durften uns immer etwas aussuchen und konnten uns nie entscheiden, was wir nehmen sollen. HOFER war für mich immer ein besonderes Einkaufserlebnis. Und das ist es auch heute noch.“, erzählt Katrin.

 

katrin-geyser-radfahren.jpgBACKBOX und die Sportsachen sind Katrin's Lieblingsprodukte.

 

Warum Katrin so gerne bei HOFER einkauft

Die Angebote und die Aktionsartikel haben es unserer Gewinnerin angetan. Daher kann sie sich gar nicht für ein Lieblingsprodukt entscheiden: „Seit es die BACKBOX gibt, sind wir volle BACKBOX-Fans. Außerdem liebe ich die Sportsachen. Die Produkte sind wirklich toll. Sie sind preisgünstig und halten sehr lange, wie zum Beispiel meine Radfahrkleidung.“

 

 

Katrin‘s liebster HOFER-Moment

Besonders gerne erzählt Katrin von ihrem liebsten HOFER-Moment, denn da merkt man, dass wir wirklich die besten Kunden haben! Verrückt „Ich war bei HOFER einkaufen und habe einen Großeinkauf gemacht. An der Kasse bin ich dann draufgekommen, dass ich kein Geld mithabe – nichts. Da hat die Frau hinter mir an der Kasse alles bezahlt. „Überweisen Sie es mir halt“, hat sie gesagt. Sie war eine Fremde, ich habe die Frau nicht gekannt, aber so sind die freundlichen Kunden von HOFER. Sonnenbrille

 

katrin-geyser.jpgKatrin ist eine glückliche HOFER-Kundin!

 

Was ist eurer liebster HOFER-Moment? Lachen

 

Liebe Grüße

Kerstin