abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
www.mini-and-me.com

Sommersnacks für Kleinkinder – im Einmachglas!

 

sommersnack-im-glas.jpgMini-Caprese im Glas

 

Seit Monaten sind die schicken Einmachgläser aus unserem zu Hause nicht mehr wegzudenken. Sie ersetzen nicht nur unsere alten, verblichenen Trinkgläser: Auch zur Aufbewahrung von Nudeln, Reis und Co. dienen sie und finden als praktischer Stifthalter am Schreibtisch ihren Platz. Die großen Einmachgläser eignen sich toll als Vasen, während in den kleinen auch mal Schrauben und Nägel aufbewahrt werden.

 

Im Sommer nehmen wir sie auch gerne mit nach draußen, denn die langlebigen, auslaufsicheren Gläser sind ideale Picknick-Begleiter! So können sogar Getränke und Saucen problemlos mit ins Freie.

 

Mini-Caprese im Glas

 

Eine Speise, die ich besonders gerne im Einmachglas serviere (beziehungsweise in diesem Fall auch für den Transport dort aufbewahre), ist klassisches Caprese. Mozzarella und Tomaten schneide ich einfach etwas kleiner als sonst. Diese Aufgabe übernimmt sehr gerne meine Tochter, die den weichen Mozzarella selbst schneidet und alle Zutaten vorsichtig einschichtet.

 

Für die Marinade einen Schuss NATUR AKTIV Bio Aceto Balsamico mit Olivenöl mischen und getrocknete Kräuter nach Belieben hinzufügen. (Wir verwenden getrocknetes Bio Basilikum oder auch das Bio Salat Gewürz von NATUR AKTIV.) Die Marinade kann bereits bei der Zubereitung mit Mozzarella und Tomaten vermischt, und alles gesalzen und gepfeffert werden. Das verhindert späteres Patzen im Freien.

 

sommersnack-gemuese-kaese.jpgTomaten und Mozzarella etwas kleiner schneiden also sonst!

 

Meine Tochter isst das Gemüse und den Käse am liebsten pur, deshalb lasse ich die Marinade bei ihrem Glas weg. Herrlich zum Caprese im Glas sind frische Bio-Kräuter, in unserem Fall vom eigenen Balkon: ZURÜCK ZUM URSPRUNG Basilikum, sowie aromatisches Oregano.

 

Gedünstete Gemüsesticks

 

Ideal für sehr kleine Kinder und Essanfänger sind gedünstete Gemüsesticks, die dann nach Herzenslust zermatscht werden dürfen. Wichtig ist hierbei, dass die Sticks nicht zu klein sind, vom Kind gut gefasst werden können und so weich sind, dass sie sich am Gaumen mühelos zerdrücken lassen.

 

Wenn es schmeckt, kann zunächst der Boden des Einmachglases mit etwas Humus oder Hüttenkäse bedeckt werden, bevor man die Gemüsesticks hineinsteckt.

 

schichtsalat-tipps-snacks.jpgSchichtsalat

 

Schichtsalat

 

Gewusst wie und mit einem gewissen „System“, lässt sich selbst gemischter Salat einfach im Einmachglas transportieren. Wichtig ist, unten, wo Öl und Essig sind, nur feste Zutaten hineinzugeben, die dem standhalten. Hierfür eignen sich etwa ganze Cherry-Tomaten, Paprikastückchen, Gurkenstückchen oder Mais. Blattsalate bilden oben das Schlusslicht. Direkt vor dem Essen wird der Salat zum „Schüttelsalat“: So vermengen sich alle Zutaten. Das schmeckt nicht nur herrlich frisch, sondern macht Kindern natürlich auch richtig Spaß.

 

sommersnack-tomate-mozzarella.jpgPerfekt für den Sommer!

 

Neben all den Dingen, die wir mit Einmachgläsern so anstellen können, liebe ich sie vor allem aufgrund ihrer Langlebigkeit. Immer und immer wieder kommen sie zum Einsatz, für die verschiedensten Dinge und bereiten somit nachhaltig Freude.

 

Ich wünsche euch viel Freude beim Essen draußen!

 

Eure

Jeannine von Mini and Me

2 Kommentare
Urlauber

Diese Ideen hören sich sehr lecker an. Muss ich auch unbedingt mal ausprobieren.

Urlauber

Gute Ideen!  Gläser hab ich ja genug zuhause .