abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
www.mini-and-me.com

Kochen mit Kindern: Gemüse-Hühnchen Burritos

 

Burritos-Kochen-mit-Kindern.jpgGemüse-Hühnchen Burritos

Heute zeige ich euch ein tolles Rezept für Gemüse-Hühnchen Burritos aus selbstgemachten Tortillas mit Joghurt-Kräutersauce.

 

Tomaten, Gurken, Paprika... Gemüse sollte einen wesentlichen Teil unserer Ernährung ausmachen. Das wissen wir. Aber was wir auch wissen: Oft ist es – je nach Vorlieben unserer Kinder – gar nicht so einfach, das Grünzeug interessant genug anzurichten, damit es von den Kleinen auch tatsächlich gegessen wird. Ich habe das Glück, dass meine Tochter mit ihren zweieinhalb Jahren auch Gesundes sehr gerne isst. Aber für den Fall, dass sich das einmal ändert und auch einfach für ein wenig mehr Abwechslung in der Küche: Schon mal Burritos gemacht?

 

Zutaten-Burritos-mit-Gemuese-Huhn.jpg

Mit-Kindern-kochen.jpgBurritos mit Kindern kochen

 

Tortillas sind aus der mexikanischen Küche nicht wegzudenken und auch bei uns immer beliebter. Zu Recht, wie ich finde. Zu Burritos werden Tortillas, wenn man sie einrollt und füllt. Der Teig ist - mit ein wenig Übung wohlgemerkt - recht schnell gemacht und peppt jedes Gericht auf. Ihn selbst zu kneten, anstatt ihn fertig zu kaufen, zahlt sich aus. Und Kinder freut es, wenn sie so richtig matschen dürfen. Da der Tortilla-Teig hauptsächlich aus Mehl und Wasser besteht, ähnlich dem Pizzateig, ist er dafür natürlich hervorragend geeignet. Aber Vorsicht: klebrig!

 

In unserem Fall sind die Tortillas etwas dick ausgefallen, aber das kann in der Küche mit Kindern schon mal vorkommen. Sind sie nicht ganz hauchdünn, ist es umso wichtiger, sie im noch warmen Zustand einzurollen. Am besten legt man sie auf ein sauberes Geschirrtuch und rollt beides gemeinsam, dann klebt auch nichts zusammen. Geschmeckt hat unsere Kreation herrlich und ich persönlich finde ja, dass die selbstgemischte Joghurt-Kräutersauce ein Hingucker für sich war. Und auch köstlich!

 

Kochen-Rezept-für-Kinder.jpgBurrito mit leckerer Kräutersauce

 

Wenn ihr also ein wenig Zeit (alles in allem auf jeden Fall 60 Minuten) und Geduld fürs Panschen mit Kindern mitbringt, dann wünsche ich euch viel Spaß und Erfolg beim Kreieren dieser leckeren, mexikanischen Spezialität!

 

Burritos-Mit-Kindern-kochen.jpgMexikanische Rezeptidee für Kinder

 

Tortilla-Teig

 

Zutatenliste (für ca. 16 Tortillas)

3 Tassen ZURÜCK ZUM URSPRUNG Mehl
1 TL Salz
1 TL BELLA Backpulver
1/3 Tasse BELLASAN Rapsöl, nativ kaltgepresst
1 Tasse warmes Wasser

 

Zubereitung

Mehl, Salz und Backpulver in einer großen Schüssel mischen. Nach und nach Wasser und Öl beimengen und alles gut vermischen. Falls nötig etwas mehr Mehl oder Wasser nach Gefühl beimengen. Den Teig zu einer Kugel formen, auf eine bemehlte Oberfläche legen und vierteln. Die Viertel wiederum zur Kugel rollen und weiter teilen, auf diese Weise etwa 16 Kugeln formen. Die Teigkugeln mit einer Folie oder einem Geschirrtuch abdecken und etwa 15 bis 20 Minuten rasten lassen. Anschließend die Kugeln soweit es geht mit der Hand flach drücken und danach mit einem Nudelholz dünn ausrollen. Die Arbeitsfläche und das Nudelholz sollten dabei immer bemehlt sein, damit nichts kleben bleibt. Während des Ausrollens eine große Pfanne auf mittlerer Hitze erhitzen. Die Tortilla in die heiße Pfanne legen und auf jeder Seite etwa 1 Minute backen bis goldbraune Punkte entstehen. Die Tortillas wären jetzt fertig. Da wir aber unsere Interpretation von Burritos machen wollen, legen wir die noch warmen Tortillas wie oben erwähnt auf ein sauberes Geschirrtuch (Alufolie geht auch) und rollen sie ein, bevor sie hart werden. So können sie nachher gefüllt werden und behalten leichter ihre Form.

 

Füllung

 

Zutatenliste
ZURÜCK ZUM URSPRUNG BIO-Hühnerbrustfilets
Gurke
Roter Paprika
Karotten
Salat
Kresse

 

Zubereitung
Gefüllt werden können die Burritos natürlich nach Lust und Laune. Ich habe buntes, frisches Gemüse (Gurken, Paprika und Karotten) in der Pfanne mit etwas Öl gebraten. Nicht zu lange, so dass die Karotten und der Paprika noch knackig sind.

Zusammen mit frischem Salat und dem gebratenen Bio-Hühnchen machen sie nicht nur optisch was her, sondern schmecken auch noch köstlich. Das Hühnchen habe ich in der extra Pfanne mit etwas Hähnchengewürz und Pfeffer gewürzt.

 

Joghurt-Kräutersauce

 Joghurt-Kräutersauce.jpgJoghurt-Kräutersauce

Zutatenliste

ZURÜCK ZUM URSPRUNG Naturjoghurt
Zitrone
Salz und Pfeffer (wir haben Blütensalz verwendet)
Kräuter nach Belieben, frisch oder tiefgefroren

 

Zubereitung

Eine halbe Zitrone auspressen und unters Joghurt rühren, Kräuter hinzufügen, würzen. Fertig, das war’s. Und es schmeckt herrlich! Auch hier sind der Kreativität und den Vorlieben eurer Geschmacksnerven keine Grenzen gesetzt. In unserem Fall wanderten Schnittlauch, Petersilie, Basilikum und etwas Dille in die Sauce. Wir hatten noch fein gehackte, getrocknete Minze und ein wenig Majoran übrig. Auch die wurden beigemengt. Die Sauce kann entweder als Teil der Füllung eingesetzt oder extra serviert und als Dip genutzt werden - wie in unserem Fall.

 

Die Sauce ist so schnell gemacht, dass Kinder sie mit der richtigen Vorbereitung ganz alleine zaubern können! Im Frühling kann man dann natürlich auch die Kräuter vom eigenen Balkongarten verarbeiten, was garantiert für zusätzliches Entzücken beim Nachwuchs sorgt. Wir freuen uns schon sehr darauf, unseren kleinen urbanen Garten wieder gemeinsam zu gestalten!

 

Liebe Grüße
Jeannine von www.mini-and-me.com

 

 

2 Kommentare
Platzhirsch

Klingt sehr leckerPerfekt

Urlauber

Eine schöne Idee das mit Kind zuzubereitenHerz