abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Community Manager

DIY: Mini-Schultüte für den Schulstart basteln

 

Mini-Schultuete.jpgDarüber freuen sich nicht nur die Kleinen! Lachen

 

Der allererste Schultag ist ein Riesen-Erlebnis für alle Kinder. In den ersten Lebensjahren gibt es wohl
Weniges, was gleich aufregend ist. Meist überwiegt ja die Freude, aber ganz frei von Unsicherheit und Aufregung sind die letzten Tage davor nicht.

 

Klar, dass der Schulanfang daher als etwas Einzigartiges zelebriert wird. Man will seine Kleinen schließlich
motivieren. Viele Details spielen dabei eine Rolle. Von den gemeinsamen Gesprächen bis hin zum Einkaufen der Schulsachen. Und natürlich gibt es für alle Tafelklässler die längst schon verpflichtende Schultüte. Kaum ein Foto vom Schulanfang ohne Schultüte. Bestimmt habt ihr auch so eines zuhause. Lachen Aber was gibt man da hinein? Nur Süßigkeiten sollen es ja auch nicht sein.

 

Ich habe mich auf die Suche begeben und diese wunderbaren Mini-Schultüten zum Selbermachen gefunden. Man kann sie mit persönlichen Botschaften beschriften und individuell füllen. Viele Kleinigkeiten passen da hinein, zum Beispiel ein besonderer Stift, ein lustiger Radiergummi, ein kleiner Stempel, witzige Aufkleber und vieles mehr. Diese Mini-Schultüten sehen süß aus und machen beim Auspacken besonders viel Freude: so viele kleine Packerl gibt es sonst nie. ;-)

 

 

Das braucht ihr:


bunten Karton
Washi-/Japan-Papier
Krepp-Papier
Band
Malerband 2 cm (oder breiteres einfach zuschneiden)
doppelseitiges Klebeband (am besten transparent)
Süßigkeiten

 

 

So wird‘s gemacht:


Aus dem farbigen Karton ein Rechteck (24 x 24 cm) zuschneiden. Das Malerband mit einem Abstand von einem Zentimeter zum Rand auf einer Seite des Kartons kleben. Darüber kommt dann ein 2 cm breiter Streifen des Washi-/Japan-Papiers.

 

Die Rückseite des Kartons wird nun in 5 x 4,5 cm Spalten eingeteilt. Die Einteilungen mit einem scharfen Messer der Länge nach leicht anritzen und leicht knicken. Jetzt werden auf der Seite mit dem Washi-/Japan-Papier die Spitzen eingeschnitten. Ihr könnt das mit freiem Auge machen oder ihr messt euch die Abstände genau aus.  Zum Schluss den „Farbstift“ der Länge nach mit doppelseitigem Klebeband zusammenkleben.

 

Nun kommt der Inhalt dran: Krepp-Papier zuschneiden, beliebig füllen und die Enden mit einem Band zubinden. Das fertige Zuckerl kommt in den Stift und das Geschenk für den ersten Schultag ist fertig. Perfekt

 

Material-Mini-Schultuete.jpgAnleitung-Schultuete-selbstgemacht.jpgSo-gelingt-die-Schultuete.jpgMini-Schultuete-fuer-den-Schulbeginn.jpgSüße Schultüten für den Schul-Start

 

Liebe Grüße und viel Freude beim Basteln!
Jasmin