abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
www.nonolicious.com

Waffel-Burger zum Frühstück

 

Burger-am-Morgen.jpgBei einem solchen leckeren Burger kann einem ja nur das Wasser im Mund zusammenlaufen.

 

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich bin ein großer Fan von einem ausgiebigen Frühstück. Es gibt doch nichts Schöneres, als wenn man z.B. am Wochenende oder an einem freien Tag Zeit für ein langes Frühstück hat, oder? Verrückt

 

An diesen Tagen fällt es mir immer schwer, dass ich mich für ein Frühstück entscheide, denn am liebsten hätte ich gerne alles auf einmal, egal ob Sandwich, Avocadobrot oder Waffeln. Da dachte ich mir: Wieso nicht alle Gerichte miteinander kombinieren? Und so entstand das Rezept für diesen Frühstücks-Burger. Er enthält alles, was ich gerne zum Frühstück esse: cremige Avocado, fluffige Waffeln, saftige Hühnerbrust, frische Tomaten und knackigen Salat.

 

Normales Brot kann jeder – ab und an darf es stattdessen auch mal eine pikante Waffel als Brötchen sein, oder?

  

Zutatenliste:

 

Für den Belag:

1x ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Hühnerbrust

1 Handvoll Salat (habt ihr schon den Salat im Topf entdeckt? Super frisch und knackig)

4 Streifen ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Schinkenspeck

1 Stk. ISS REIF! Avocado

1 Stk. Tomate

2 EL LOMEE Mayonnaise

1 TL Gewürz eurer Wahl (ich verwende sehr gerne die Schuhbeck-Gewürze, die es immer wieder bei Hofer gibt)

 

Für die Waffeln:

125 g KORNGOLD Mehl, universal

1 Stk. ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio Ei

Dill (ihr könnt auch gerne noch andere Kräuter dazugeben)

60 g ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Butter

125 ml ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Milch

1 Messerspitze Backpulver

EL GUSTO Meersalz

 

Schwierigkeitsgrad: 

leicht

 

Dauer: 

35 Minuten

 

Portionen: 

2 Personen

 

 

 Zutaten-fuer-die-Waffeln.jpgZutaten-Waffelfuellung.jpgMit nur wenigen Zutaten zum leckeren Waffel-Burger

 

 

Zubereitung:

 

Schritt 1

Die Kräuter hacken. Die Tomate waschen und in Scheiben schneiden.
Die Avocado halbieren, entkernen, aus der Schale lösen und ebenfalls in Scheiben schneiden.

 

Schritt 2

Für den Waffelteig zuerst die Butter schmelzen. Anschließend die gehackten Kräuter gemeinsam mit dem Mehl, dem Ei, der Milch, der geschmolzenen Butter, dem Backpulver und einer Prise Salz in einer Schüssel vermischen.

 

Zubereitung-Kraeuter-Waffeln.jpgDer Waffelteig ist einfach und schnell gemacht.

 

Schritt 3

Zuerst in einer beschichteten Pfanne die Speckstreifen knusprig anbraten und auf einer Küchenrolle abtropfen lassen. Danach die Hühnerbrust mit dem Gewürz einreiben, im Speckfett herausbraten und zur Seite stellen.

 

Knuspriger-Speck.jpgDie Speckstreifen sehen ja schon einmal köstlich aus.

 

Schritt 4

Das Waffeleisen vorheizen und einfetten. Dann die Waffeln darin herausbacken.

 

Fertige-Waffeln.jpgEndspurt: Nur noch die Waffeln belegen und fertig ist der Waffel-Burger.

 

Schritt 5

Die Hühnerbrust in Scheiben schneiden und dann geht es schon ans Schichten. Die Waffeln mit etwas Mayonnaise einreiben und mit Salat, Hühnerbrust, Tomatenscheiben, Avocado und den knusprigen Speckstreifen belegen.

 

Fertig ist euer Frühstücks-Burger!

 

Viel Spaß beim Nachkochen

Nora von nonolicious