abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
www.nonolicious.com

Spargel Flammkuchen mit Prosciutto

 

spargel-von-oben.jpgFlammkuchen mit Spargel: schnell, einfach und absolut köstlich

 

Ich finde, dass man im Frühjahr immer an der Natur erkennt, wie schnell die Zeit vergeht, denn im ersten Halbjahr jagt wirklich eine schmackhafte Saison die Nächste. Erst der Bärlauch und jetzt der Spargel (dann ist da noch Rhabarber, Erdbeere, und so weiter). Ab Ende April bin ich bei jedem HOFER Besuch gespannt, ob es schon den ersten heimischen Spargel gibt. Nun war es endlich soweit! Im Geschäft angekommen, hatte ich nach der freudigen Entdeckung des Spargels auch schon die Qual der Wahl: weiß oder grün? Aber am Ende nehme ich doch immer beide mit. Immerhin muss man diese kurze Zeit voll und ganz auskosten, oder?

 

Gesagt getan: vollgepackt mit Spargel ging es ab nach Hause, weshalb ich heute ein Flammkuchen Rezept mit grünen Spargel (denn unter uns, den mag ich fast ein kleines bisschen lieber als den weißen) und Prosciutto für euch habe.  Der grüne Spargel passt einfach ideal auf den Flammkuchen, da er nicht nur schnell gar ist, sondern auch tolle Röstnoten entwickelt. Des Weiteren ist er natürlich auch farblich ein netter Kontrast zum weißen Sauerrahm und peppt dadurch jeden Flammkuchen optisch auf.  Ihr könnt statt dem Prosciutto z.B. auch Speckstreifen nehmen, und den Spargel darin einwickeln. Schmeckt ebenfalls ausgezeichnet. Lachen

 

Läuft euch auch schon das Wasser im Mund zusammen?

Dann nichts wie ran an den Spargel! Lachen

 

Spargelpizza-Zutaten.jpgFür den Flammkuchen braucht ihr nur wenige Zutaten.

 

Schwierigkeitsgrad: leicht
Dauer: 40 Minuten
Portionen: 2

 

 

Zutatenliste:

 

Für den Belag:

5-6 Stangen grünen Spargel

1-2 Stück Zwiebel

4 Scheiben Prosciutto di Parma

etwas Thymian

2 EL Pinienkerne

200 g ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Heumilch Sauerrahm

2 EL MILFINA Crème Fraîche

1-2 Knoblauchzehen

½ Zitrone

SALINENGOLD Salz

2 EL NATUR AKTIV Bio Honig

Handvoll HAPPY HARVEST Walnüsse

 

Für den Teig:

250 g Mehl

130-150 ml Wasser (lauwarm)

3 EL Öl

Prise SALINENGOLD Salz

 

grüner-Spargel.jpgSauerrahmsoße-Flammkuchen.jpgDie Zubereitung erfolgt in wenigen Schritten!

 

 

Zubereitung:

 

Schritt 1

Für die Soße:

Sauerrahm und Crème Fraîche in eine Schüssel geben. Den Knoblauch schälen und hineinpressen.

Alles gut vermischen und mit Zitronensaft und Salz abschmecken.

 

Schritt 2

Spargel waschen, die Enden wegschneiden und der Länge nach halbieren. Dünnen grünen Spargel, könnt ihr auch ganz lassen. Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Walnüsse mit dem Messer in grobe Stückchen hacken.

 

Schritt 3

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben, lauwarmes Wasser, Öl und eine Prise Salz hinzugeben. Anschließend die Zutaten für den Teig gut vermischen und solange durchkneten, bis ein glatter Teig daraus wird. Sollte der Teig zu trocken sein, einfach nach und nach etwas Wasser hinzugeben.

Ist der Teig jedoch zu feucht, dann einfach etwas Mehl hinzufügen.

 

Schritt 4

Ofen auf 200°C vorheizen.

 

Schritt 5

Den Teig halbieren und zwei Kugeln daraus formen. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen und darauf den Teig zu zwei länglichen Flammkuchen ausrollen. Ich verwende dazu immer eine runde Flasche.  Achtet darauf, dass die beiden Flammkuchen solange sind, dass euer Spargel der Länge nach hinaufpasst. Den fertig ausgerollten Teig anschließend auf einen mit Backpapier belegten Grillrost legen.

 

Schritt 6

Jetzt kommt der angenehme Teil: Ihr dürft nun den Flammkuchen nach Lust und Laune belegen. Zuerst mit einem Löffel die Soße darauf verteilen. Dann die Zwiebelringe darauf geben und leicht in die Soße drücken, damit sie später im Ofen nicht verbrennen. Den Prosciutto könnt ihr einfach so auf dem Flammkuchen verteilen, oder euren Spargel darin einwickeln. Danach den Spargel gleichmäßig darauf verteilen. Die Thymianblätter von den Stielen zupfen und gemeinsam mit den gehackten Walnüssen über den Flammkuchen streuen.

 

Schritt 7

Auf mittlerer Schiene in den Ofen geben und ca. 10-15 Minuten backen. Sobald die Flammkuchen schön braun sind, sind sie auch schon fertig. Den fertigen Flammkuchen mit etwas Honig beträufeln. Fertig ist er!

 

Spargel-Pizza-mit-Prosciutto.jpgFertig ist der Spargel-Flammkuchen!

 

Lasst es euch schmecken. Lachen

 

Tipp: Ich garniere meinen fertigen Flammkuchen gerne mit frischen Granatapfelkernen und frischem Salat wie z.B. Blattspinat oder Rucola. Die passen toll zum Spargel.

 

 

Viel Spaß beim Nachkochen,

eure Nora von nonolicious