abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
www.nonolicious.com

Spaghetti mit Lachs und Bärlauch-Frischkäse-Soße

 

Spaghetti-mit-Baerlauch-Sauce.jpgBärlauch ist ein schmackhafter Frühlingsbote.

 

Endlich ist es wieder soweit: Es ist Bärlauch-Zeit! Ab dem Moment, an dem mehrere Tage hintereinander die ersten warmen Frühlingstemperaturen einziehen, bin ich bei jedem Spaziergang ganz gespannt, ob es nun soweit ist und ich die ersten kleinen grünen Bärlauch-Blätter aus dem Boden hervorblitzen sehe. Ihr könnt euch also vorstellen, wie groß meine Freude dann ist, wenn ich endlich den ersten Bärlauch genießen kann.

 

Dabei begeistert mich am meisten dieser intensive und wandelbare Geschmack. Egal ob in Suppen, Salaten, Pesto, Marinaden, Dips, oder Aufläufen: Bärlauch passt wirklich immer. Wer die schmackhaften grünen Blätter gerne selbst ernten möchte, der sollte dabei ein paar Dinge beachten, wie z.B., dass ihr keine Herbstzeitlose oder Maiglöckchen erwischt.  Hier findet ihr dazu eine gute Übersicht inkl. Bildern der AGES Österreich. Die beste Erntezeit ist übrigens von März bis Ende April. Daher solltet ihr diese kurze Zeit im wahrsten Sinne des Wortes voll auskosten.

 

Mein Tipp zum Schluss: Der intensive Knoblauchgeruch hält nicht nur Vampire fern. Daher immer darauf achten, dass die bessere Hälfte mitisst, denn dann fällt die Knoblauchfahne gar nicht mehr so auf. Verrückt

 

So jetzt aber zum Rezept: Ein wirklich sehr einfaches und schnelles Gericht, bei dem der Bärlauch ausgezeichnet zur Geltung kommt. Beim „Pesto“ habe ich mich für Frischkäse entschieden, da die Soße damit schön cremig wird und gleichzeitig dem Bärlauch etwas von der Schärfe nimmt. Oft sind reine Bärlauch-Pestos sehr scharf im Geschmack. Es ist daher ein ideales „Einsteiger“-Gericht für Bärlauch-Fans, wenn man es so nennen will. Angenehmer Nebeneffekt: Durch das Weglassen vom Öl, liegen diese Spaghetti mit Lachs und Bärlauch Frischkäse Soße auch nicht ganz so schwer im Magen.

 

Hört sich gut an, oder?

 

Zutaten-Bärlauch-Spaghettis.jpgSchnell und einfach zubereitet: Bärlauch-Spagetti

 

Schwierigkeitsgrad: leicht
Dauer: 25 Minuten
Portionen: 2

 

Zutatenliste:

 

260 g CARLONI Spaghetti

250 g ALMARE SEAFOOD frisches Lachsfilet

120 g ZURÜCK ZUM URSPRUNG Frischkäse

Bärlauch nach Geschmack

½ Zitrone

Salz

Pfeffer gemischt

Etwas OSANA Öl zum Anbraten

CUCINA NOBILE Parmesan zum Darüberstreuen

 

 Zutaten-Bärlauch-Frischkäse-Pesto.jpgAuch das Pesto ist schnell zubereitet und wirklich schmackhaft.

 

Zubereitung:

 

Schritt 1

In einem Topf Wasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin gar kochen.

 

Schritt 2

Die Lachsfilets mit grob gemahlenem Pfeffer würzen. Wer möchte kann den Pfeffer auch im Mörser zerstoßen und so verwenden.  Anschließend in einer heißen Pfanne zuerst die Hautseite gut anbraten. Sobald das Fleisch des Fisches auf halber Höhe gar wird, die beiden Filets umdrehen und die Herdplatte ausschalten.  Die Restwärme reicht nun aus um den Fisch so zu garen, dass er noch einen schönen saftigen Kern hat.

 

Schritt 3

Nun den Bärlauch waschen, gut trocken schütteln und gemeinsam mit dem Frischkäse und dem Saft einer halben Zitrone mit dem Stabmixer pürieren. Der Geschmack bzw. die Intensität vom Bärlauch kann je nach Saisonzeitpunkt stark variieren. Gebt daher zuerst einmal nur eine Handvoll Bärlauch in das Pesto und tastet euch dann an euren persönliches Geschmack heran.

Zu guter Letzt das Pesto mit Salz abschmecken.

 

Fertig ist das super einfache und schnelle Frühlingsgericht. Ideal für alle Bärlauch-Liebhaber- und Liebhaberinnen und jene, die es noch werden wollen.

 

Viel Spaß beim Nachkochen,

eure Nora von nonolicious

 

 Spaghetti-fuer-die-Fruehlingszeit.jpgSieht das nicht lecker aus? Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen.

 

1 Kommentar

Mhhhhh! Das sieht so gut aus!