abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Community Manager

Süßer Hasenkuchen für den Osterbrunch

 

Hasenkuchen-ostern-osterhase.jpgDer perfekte Kuchen zu Ostern in Form eines Osterhasen. Lachen

 

Ostern ist für mich seit meiner Kindheit etwas ganz Besonderes. Es ist eine der seltenen Gelegenheiten, wo die ganze Familie zusammenkommt und den Tag gemeinsam verbringt. Dieses Jahr habe ich meine Familie zum Osterbruch zu mir nach Hause eingeladen. Darauf freue ich mich wirklich schon sehr! Da wir uns alle viel zu selten sehen, finde ich diese Anlässe immer besonders schön. Und genau deshalb möchte ich meine Liebsten auch mit etwas Besonderem überraschen.

 

Der klassische Kuchen in Lämmchen-Form hat heuer ausgedient und ich habe mich auf die Suche nach einem richtigen Eyecatcher gemacht. Und ich bin fündig geworden! Auf die Blicke meiner Verwandten bin ich schon sehr gespannt. Vor allem meiner kleinen Nichte Isabella wird dieser Kuchen richtig gut gefallen. Damit beim Backen für meinen Osterbrunch nichts schief geht, habe ich den Hasenkuchen bereits einmal Probegebacken und das Rezept möchte ich dir auf keinen Fall vorenthalten.

 

Osterhasenkuchen-Rezept.jpgZubereitung Osterhasen-Kuchen

 

Zutatenliste

 

Teig

5 ZURÜCK ZUM URSPRUNG BIO-Eier

150 g WIENER ZUCKER Feinkristallzucker

1 Pkg. BELLA Vanillinzucker

1 Prise Salz

150 g KORNGOLD Mehl glatt

1 Pkg. BELLA Puddingpulver

etwas ZURÜCK ZUM URSPRUNG Butter zum Einstreichen der Formen

etwas KORNGOLD Semmelbrösel zum Ausstreuen der Formen

 

Für die Creme

250 g ZURÜCK ZUM URSPRUNG Butter

250 g WIENER ZUCKER Staubzucker

1 Pkg. BELLA Vanillinzucker

etwas rote Lebensmittelfarbe

1 EL RIQUET Inländer Rum (für die erwachsene Variante)

 

Zum Garnieren

200 g Kokosraspel

etwas rote Lebensmittelfarbe

2 Marshmallows

etwas grünes essbares Gras

 

Zubereitung

 

Garnieren

Zwei Esslöffel der Kokosraspel zur Seite stellen. Die restlichen Kokosraspel mit der Lebensmittelfarbe in einer Pfanne ohne Öl leicht rösten.

 

Creme

Für die Buttercreme Butter, Zucker und Vanillinzucker gut schaumig rühren. Bei der erwachsenen Variante kommt auch noch etwas Rum dazu. Mit der Lebensmittelfarbe leicht rosa färben.

 

Teig

Eine runde Form (feuerfest) mit Butter ausstreichen und mit Semmelbrösel ausstreuen. Mit den drei Muffin Formen machst du das auch. Danach den Ofen auf 160 °C vorheizen. Eier mit Zucker, Vanillinzucker und Salz aufschlagen. Mehl und Puddingpulver vorsichtig unterheben. Die gesamte Masse wird dann in die Formen aufgeteilt. Die Muffin Formen ca. 20 Minuten backen, die große Form ca. 30 Minuten. Die Kuchen 10 Minuten auskühlen lassen und aus der Form nehmen. Sobald der Kuchen ganz abgekühlt ist, kannst du beginnen den Hasen zu gestalten.

 

Hasenkuchen-zubereitung-butter-ausstreichen.jpg

Hasenkuchen-zubereitung-mehl-puddingpulver-unterheben.jpg

Hasenkuchen-zubereitung-muffins-beine.jpgAb in den Ofen mit den Muffinformen

 

Zwei Muffins als Beine platzieren. Darauf kommen die Marshmallows. Alles gut mit der Creme bestreichen. Mit den roten Kokosraspeln bestreuen. Nun den dritten Muffin mit der Creme bestreichen und mit den weißen Kokosflocken bestreuen. Diesen als Hasenschwanz (Blume) etwas oberhalb der Beine platzieren.

 

Hasenkuchen-zubereitung.jpg

Hasenkuchen-creme-kokosflocken.jpgFertig ist der süße Osterhase!

 

Zum Schluss legst du den Hasen auf eine große Platte und garnierst ihn mit essbarem Gras. Auf die Ohren nicht vergessen. Yummy Ich hab dir eine Vorlage, welche du dir ganz unten im Beitrag bequem downloaden kannst, gemacht. Diese Vorlage kannst du dir auf ein etwas dickeres Papier ausdrucken und brauchst du nur noch die Ohren ausschneiden.

 

Frohe Ostern

Jasmin