abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
www.foodissimovienna.wordpress.com

Rezepte für die besten Weihnachtskekse

 

Was macht denn eine ausgewogene Ernährung eigentlich aus? Bedeutet es, dass man täglich „gesund“ isst und Schokolade nur in Ausnahme-Fällen gegessen werden darf? Zur allgemeinen Erleichterung: nein, das heißt es nicht. Yummy

 

Zu einer ausgewogenen Ernährung gehört schon etwas mehr! Als Orientierungshilfe eignet sich hier zum Beispiel die Ernährungspyramide, die Basis-Getränke - bestenfalls Wasser und ungesüßte Tees - vorsieht. Aber auch hier hat täglich ein kleines Glas Fruchtsaft Platz. Ebenso sollte man täglich drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst zu sich nehmen. Außerdem sollten Getreideprodukte möglichst aus dem ganzen Korn hergestellt sein.

 

Ganz oben auf der Pyramide findet man Süßigkeiten, Kuchen, Torten und Ähnliches. Aber wie ist dieser „Baustein“ denn nun umzusetzen? Natürlich sollten diese Leckereien sparsam gegessen werden, da sie meist sehr viel Zucker und Fett enthalten, die zudem oft nicht besonders hochwertig sind. Dennoch ist es in Ordnung, wenn man sich beispielsweise nach dem Mittagessen (das aus ausreichend Eiweiß, Gemüse und guten Kohlenhydraten besteht) ein Stückchen Schokolade oder einen Keks gönnt.

Im Alltag kommt es also sehr darauf an, was man regelmäßig isst und was eben manchmal vorkommt – und auch vorkommen darf!

 

Und im Advent?


Der Advent und die Weihnachtszeit sind eine ganz besondere Zeit im Jahr, die meist schneller vergeht, als man es sich wünscht. Gemütliches Beisammensitzen mit Freunden und Familie, Punsch, Kekse und einfach Genießen.

 

Genau darum geht es!


Ernährt man sich ausgewogen, treibt regelmäßig Sport und trinkt ausreichend Wasser, kann es auch gerne mal das ein oder andere Kekserl mehr sein. Und trotz dem ein oder anderen Keks und viel Genuss kann man es so problemlos ohne zusätzliche Weihnachtskilos ins neue Jahr schaffen.

 

Wir haben für euch ein paar Keksrezepte zusammengetragen, die nicht klassisch aus Unmengen Butter und Zucker bestehen, aber dennoch toll schmecken! Oftmals kann man bei traditionellen Rezepten (Kekse, Kuchen,..) die Menge an Zucker um 1/3 reduzieren, ohne etwas an Geschmack einbüßen zu müssen. 
Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachbacken!

 

Kekse-fuer-Weihnachten.jpgKekse.jpgSo sehen die fertigen Apfel-Mandel-Busserl aus!

 


Apfel-Mandel-Busserl

 

Zutatenliste:


100 g KORNGOLD Vollkornmehl
80 g HAPPY HARVEST Mandeln, gerieben
50 g HAPPY HARVEST Mandeln, gehobelt
30 g KNUSPERONE Haferflocken
50 g WIENER ZUCKER Staubzucker oder Xylit
1 Pkg. BELLA Vanillezucker
70 g MILFINA Butter
1-2 geriebene Äpfel
1 ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Ei
1 Messerspitze LE GUSTO Zimt

 

Zubereitung:

 

Schritt 1
Ei und  Butter auf Zimmertemperatur bringen und gemeinsam mit dem Zucker schaumig schlagen.

 

Schritt 2
Anschließend alle anderen Zutaten unterheben.

 

Schritt 3
Die Masse mit einem kleinen Löffel häufchenweise auf einem Backblech portionieren und bei 180 Grad etwa 12 Minuten backen.

 

Wer mag, kann die Busserl noch mit Bitterschokolade garnieren.

 

Gesunde-Kipferl-mit-Vanillegeschmack.jpgGesunde Weihnachts-Kekserl

 

Vanillekipferl

 

Zutatenliste:


250 g KORNGOLD (Dinkelvollkorn-) Mehl
210 g MILFINA Butter
100 g HAPPY HARVEST Birkenzucker (Xylit)
1 BELLA Vanilleschote oder 1 Pkg. BELLA Vanillepulver
100 g HAPPY HARVEST Mandeln oder Walnüsse, gerieben
2 ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Dotter
50 g HAPPY HARVEST Birkenstaubzucker (oder 150 g Birkenzucker kurz aufmixen)
Backpapier

 

Zubereitung:

 

Schritt 1
Für den Mürbteig die kalte Butter in kleine Stücke schneiden und mit dem Mehl verbröseln.

 

Schritt 2
Die restlichen Zutaten dazugeben und gut verkneten.

 

Schritt 3
Den Teig für mind. eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Am besten gleich eine große Teigrolle formen, in Frischhaltefolie einwickeln und so kühl stellen. Den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

 

Schritt 4
Stückchenweise Teig von der Rolle schneiden, kurz kneten und kleine Kipferl daraus formen.

 

Schritt 5
Die Kipferl auf ein Blech mit Backpapier legen und ca. 10 Minuten backen.

 

Schritt 6
Anschließend die Kipferl am Blech auskühlen lassen und noch lauwarm in Birkenstaubzucker und Vanille wälzen.

 

Weihnachtskekse.jpg

 

Weihnachtliche Schokokugerl

 

Zutatenliste:


100 g HAPPY HARVEST Walnüsse, gerieben
50 g BELLA Kakaopulver
8 Stk. HAPPY HARVEST Datteln, entsteint und getrocknet
2 EL NATUR AKTIV Bio- Kokosöl
2 EL GRANDESSA Honig
1TL abgeriebene Orangenschale
½ TL LE GUSTO Zimt
1 TL Lebkuchengewürz
eine kleine Schale Kokosette zum Wälzen

 

Zubereitung:

 

Schritt 1
Datteln ganz fein hacken, sodass eine klebrige Masse entsteht.

 

Schritt 2
Kokosöl kurz erhitzen, damit es flüssig wird. Die Datteln, das Kokosöl und die restlichen Zutaten zu einem Teig kneten.

 

Schritt 3
Kleine Kugeln rollen und anschließend für entweder 5-10 Minuten ins Gefrierfach, oder eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

 

Schritt 4
Die Kugeln in Kokosette wälzen und servieren.

 

Gutes Gelingen! Lachen

 

Liebe Grüße
Isabella und Lisa von Foodissimo