abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
www.haeferlguckerin.at

Quesadillas vom Grill mit Ananassalsa und Guacamole

 

Quesadillas-fertig-lecker.jpgQuesadillas vom Grill!

 

Die einen mögen meinen, wenn gegrillt wird, dann gehört da ordentlich viel Fleisch und Würstel auf den Grillrost. Ich sehe das anders. Grillen ist so vielfältig und reichhaltig an Genüssen. Es wäre bedauerlich, wenn man auf diesen köstlichen Variantenreichtum verzichten und immer nur dasselbe auf den Griller legen würde. Daher ist mein Ansatz: auch am Grill darf es ruhig einmal etwas ausgefallener werden. Obwohl -besonders ausgefallen sind Quesadillas ja eigentlich nicht. Sie sind eine typisch mexikanische Speise, die auch in den USA weit verbreitet ist.

 

Dafür wird einfach eine Mischung aus unterschiedlichen kräftigen und auch milden Käsesorten zu einer Creme verarbeitet, zwischen zwei Tortilla Wraps gestrichen, bevor sie direkt am Grillrost gegrillt werden. Eine wirklich schnelle und außerordentlich leckere Alternative zu herkömmlich Gegrilltem. Und darüber hinaus auch etwas für Vegetarier, die somit auf den Grillspaß nicht verzichten müssen!

 

Gut – zugegeben, gegrillte Tortillas alleine wären vermutlich etwas langweilig. Daher gehört da eine ordentlich feurig-fruchtige Beilage dazu. Eine Ananassalsa eignet sich dafür ideal und harmonisiert perfekt zu der Käsefüllung in den Tortillas.

 

Die Ananas liefert uns die fruchtige, süße Komponente. Für die notwendige feurige Schärfe sorgt ein roter kleiner Chili. Und in Kombination mit einer herzhaften Guacamole – einem Avocado-Dip – ist ein perfektes mexikanisches Gericht auf den Teller gezaubert. Arriba! Arriba! Andale! Andale!

 

Ananassalsa-im-Glas.jpgAnanassalsa mit feuriger Chili

 

Schwierigkeitsgrad: Leicht

Dauer: 45 Minuten

Portionen: 2 Personen

 

Zutatenliste:

 

Für die Quesadillas:

100 g MILFINA Gouda

50 g MILFINA Blauschimmelkäse, weiß-blauer Pirol

50 g ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bergbauern Frischkäse, natur

4 Tortilla Wraps, natur

KLOSTER TOPLOU Griechisches Bio-Olivenöl, Extra Vergine

 

Für die Ananassalsa:

1/2 ZURÜCK ZUM URSPRUNG rote Zwiebel

1/4 Hawai-Ananas bzw. alternativ können auch Ananasstücke aus der Dose genommen werden

1 Stk. ZURÜCK ZUM URSPRUNG österreichische Snackgurke

1/2 Bund ZURÜCK ZUM URSPRUNG Basilikum

1/2 Bund ZURÜCK ZUM URSPRUNG Petersilie bzw. Koriander (wie man es lieber möchte)

1 EL KLOSTER TOPLOU Griechisches Bio-Olivenöl, Extra Vergine

1 EL Limettensaft

1/2 rote Chili

2 EL LOMEE süße Chilisauce

 

Für die Guacamole:

1 ZURÜCK ZUM URSPRUNG Schalotte

1 ZURÜCK ZUM URSPRUNG Knoblauchzehe

1 NATUR AKTIV Bio-Avocado

1 rote Chili

1 Handvoll ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Midi Rispentomaten

1/2 Bund ZURÜCK ZUM URSPRUNG Petersilie bzw. Koriander (wie man es lieber möchte)

1 bis 2 Limetten

KLOSTER TOPLOU Griechisches Bio-Olivenöl, Extra Vergine

LE GUSTO Meersalz aus der Mühle

LE GUSTO Pfeffer aus der Mühle

 

Stabmixer

 

Guacamole-fertig.jpgAnanasslasa-fertig.jpgAnanassalsa und Guacamole

 

Zubereitung:

 

Schritt 1

Für die Salsa die Zwiebel schälen, vierteln und in feine Streifen schneiden.

 

Schritt 2

Die Ananas mit einem Ananasschneider in Scheiben schneiden und anschließend in kleine Würfel schneiden. Die Snackgurke ebenso in Würfel schneiden.

Chili entkernen und fein hacken.

 

Zubereitung-Ananas-salsa.jpgAnanas und Snackgurke in Würfel schneiden

 

Schritt 3

Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken.

Die Kräuter mit den Zwiebelringen, Ananas- und Gurkenwürfel, Olivenöl, Limettensaft, Chili und Chilisauce verrühren und ca. 20 Minuten ziehen lassen.

 

Zubereitung-Kräuter-hacken.jpgAlles vermengen und ziehen lassen!

 

Schritt 4

Für die Guacamole die Schalotte und die Knoblauchzehe schälen. Die Chili vom Stielansatz und den Kernen befreien. Petersilie bzw. Koriandergrün waschen.  

 

Schritt 5

Die vorbereiteten Zutaten gemeinsam mit einem Schuss Olivenöl und dem Saft einer Limette in einer Küchenmaschine zerkleinern. Rispentomaten waschen, vierteln und in einen Stabmixer geben. Das Avocado-Fruchtfleisch auslöffeln und ebenso dazu geben. Alles nun gemeinsam zu einer grobwürfeligen Masse verarbeiten und mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.

 

Schritt 6

Für die Quesadillas den Gouda grob reiben, Blauschimmelkäse klein schneiden. Beides mit dem Frischkäse zu einer Creme verrühren.

 

Schritt 7

Eine Tortillaflade auf die Arbeitsfläche legen, mit der Käsecreme bestreichen, mit einer zweiten Flade abdecken und vorsichtig andrücken. Die Oberseite mit etwas Olivenöl bepinseln und mit dieser Seite direkt auf den Grillrost bei mittelstarker direkter Hitze ca. 7 Minuten grillen. Dabei einmal wenden und davor ebenso mit Olivenöl bestreichen.

 

Quesadillas-fertig-lecker.jpgSo sehen die fertigen Quesadillas vom Grill aus!

 

Viel Freude und gutes Gelingen beim Grillen!

 

Liebe Grüße

Brigitte von haeferlguckerin

 

 

 

 

 

 

2 Kommentare
Urlauber

Super Rezept freue mich schon auf ausprobieren.

Lebenskünstler

Viel Freude beim Nachkochen! Lass es dir schmecken!