abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Moderator

Low Carb Desserts

 

Nachdem wir euch kürzlich gezeigt haben was passiert, wenn ihr auf Kohlenhydrate verzichtet, liefern wir nun einige dazu passende Rezepte. Vor allem der Verzicht auf Süßspeisen fällt vielen schwer. Mit diesen leckeren Low Carb Desserts kannst du dir nun eine passende Alternative zaubern. Die Rezepte sind allesamt einfach umzusetzen und bieten fantastische Nährwerte! Bei einem Rezept musst du nicht mal das Backrohr einschalten ;)

 

Low Carb Biskuitrolle

 

Low-Carb-Biskuitrolle.jpgBiskuitrolle mit frischen Erdbeeren!

 

Schwierigkeitsgrad: leicht
Dauer: 30 Minuten
Portionen: 6 Personen

 

Zutatenliste:

 

Teig:

2 ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Freilandeier
1 Prise SALINENGOLD Speisesalz
100 ml ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Sojadrink
30 g Protein Pulver Vanille
1 TL BELLA Backpulver

 

Füllung:

200 g ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Magertopfen
50 g ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Naturjoghurt
100 g SWEET VALLEY TK-Erdbeeren
20 g Protein Pulver Erdbeere
2 EL GRANDESSA Leichtkonfitüre Erdbeere

 

Zubereitung:

 

Schritt 1
Zu Beginn musst du die Eier sorgfältig voneinander trennen. Das Eigelb verrührst du mit dem Sojadrink, dem Proteinpulver und dem Backpulver. Zum Eiklar wiederum gibst du das Salz und schlägst es steif. Danach hebst du es unter den restlichen Teig.

 

Schritt 2
Während das Backrohr auf 180 Grad vorheizt, verstreichst du die Masse auf dem Backblech. Lege unbedingt ein Backpapier unter! Nach 10 Minuten kannst du den Teig aus dem Rohr nehmen. Entferne vorsichtig das Backpapier und rolle den noch warmen Teig ein.

 

Schritt 3
Für die Füllung gibst du alle Zutaten in eine große Schüssel und vermengst diese. Ist die Creme fertig, rollst du den Teig wieder aus und bestreichst ihn mit der Füllung. Rolle den Teig nun wieder ein und stelle ihn für eine Stunde in den Kühlschrank. Nach dem Abkühlen ist er auch schon servierfertig und kann noch mit Beeren verziert werden.


Low Carb Milchsnack

 

Low-Carb-Milchsnack.jpgLow carb Milchsnack

 

Schwierigkeitsgrad: leicht
Dauer: 25 Minuten
Portionen: 8 Personen

 

Zutatenliste:

 

Teig:

3 ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Freilandeier
200 g ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio Bergbauern Frischkäse Natur 45% F.i.T.
60 g Protein Pulver Schoko
15 g BELLA Kakaopulver

 

Zutatenliste Füllung:

250 g ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Magertopfen
30 g Protein Pulver Vanille
Süßstoff

 

Zubereitung:

 

Schritt 1
Auch bei diesem Rezept musst du den Dotter vom Eiweiß trennen. Das Eiweißpulver, den Kakao und den Frischkäse gibst du nun zum Eigelb und verrührst alles kräftig. Das Eiweiß schlägst du steif und hebst es danach unter die Masse.

 

Schritt 2
Während das Backrohr auf 200 Grad vorheizt belege ein Backblech mit Backpapier und verteile die Masse darauf. Nun gibst du das Backblech mit der Masse für 9 Minuten in den Ofen. Währenddessen kannst du bereits alle Zutaten der Füllung miteinander vermischen.

 

Schritt 3
Wenn der Teig fertig ist, lässt du ihn etwas abkühlen und entfernst dann das Backpapier. Ist dies erledigt, teilst du den Teig in zwei gleiche Teile. Bestreiche eine der Hälften mit der Füllung und klapp die andere darauf. Schneide das Dessert in eine beliebige Anzahl von Milchsnacks, damit diese eine praktische Größe haben. Nun gibst du die fertigen Milchsnacks in den Kühlschrank, denn gekühlt schmecken sie am besten!

 

Low Carb Kokosriegel

 Low-Carb-Kokosriegel.jpgLow carb Kokosriegel

 

Schwierigkeitsgrad: leicht
Dauer: 20 Minuten
Portionen: 8 Personen

 

Zutatenliste:

 

100 g HAPPY HARVEST Kokosraspeln
100 ml ASIA Kokosnussmilch
100 g CHOCEUR Noir 85%
25 g Protein Pulver Vanille
Süßstoff

 

Zubereitung:

 

Schritt 1
Im ersten Schritt vermischt du die Kokosmilch mit dem Eiweißpulver und dem Süßstoff und rührst so lange, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind. Dann gibst du die Kokosflocken hinzu und rührst weiter um. Drücke die Masse fest zusammen und stelle sie danach mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank.

 

Schritt 2
Wenn du die Masse wieder aus dem Kühlschrank nimmst, musst du diese in Form bringen. Am einfachsten gelingt das, wenn du die Masse in vier Teile teilst und diese rollst. Danach drückst du diese flach, um sie in eine schöne Form zu bringen.

 

Schritt 3
Die Schokolade bringst du nun, optimalerweise im Wasserbad, zum Schmelzen und übergießt die Riegel rundum. Hast du die Riegel übergossen stellst du sie wieder in den Kühlschrank. Nach dem Abkühlen kannst du die leckeren Kokos-Riegel genießen.

 

Liebe Grüße
Markus

3 Kommentare
Urlauber

Hallo

Welches Proteinpulver ist geeignet?

LG.maria

Urlauber

Ich würde ein Whey proteinpulver (hersteller egal) benutzen.

Und flüssig süsstoff nur wenn die masse nicht ins rohr muss wird sonst bitter.

Auser xylit, erythrit, stevia und sucralose die sibd weitgehend hitzefest!

Gruß Jürgen

Moderator

@fritzi2014 Am 12.10. hatten wir ein Proteinpulver mit Vanille- und Schokogeschmack in Aktion. In unseren Filialen solltest du noch Restbestände finden! Viel Spaß beim Backen!