abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
www.amigaprincess.com

Hygge – die dänische Glücksphilosophie

 

hygge-porridge-rezept-amigaprincess-hofer-1300-4-4.jpgSieht das nicht lecker aus?

 

Es gibt diese bestimmten Lebensphilosophien, die wir kennen. Das italienische Dolce Vita oder das Savoir Vivre der Franzosen gehören zu den bekanntesten. Jetzt sind die Dänen an der Reihe – alle sprechen von Hygge.

 

Da Dänemark im Happiness-Report schon länger die Spitze regiert und somit zu den glücklichsten Ländern der Welt gehört, müssen die Skandinavier mit Hygge wohl irgendwas richtig machen. Aber was ist Hygge eigentlich und was hat mein Porridge Rezept damit zu tun?

 

Was ist Hygge?

 

Das Wort „Hygge“ lässt sich nicht direkt übersetzen. Es bedeutet aber im Grunde so viel wie „Gemütlichkeit der Seele“ und Zufriedenheit.  Im Wesentlichen versteht man unter der dänischen Glücksphilosophie den Zusammenschluss vieler kleiner Faktoren. Dazu gehören etwa Dankbarkeit, Komfort und natürlich auch der Genuss. Bei Hygge geht es darum, eine entspannte Zeit zu verbringen, egal ob mit vertrauten Menschen am Esstisch oder alleine an einem verregneten Sonntag mit Buch im Bett.

 

Hygge wird nicht nur im Winter gelebt

 

Hygge ist eine Einstellung, nicht nur ein Zustand. In Skandinavien wird dieses Gefühl daher natürlich das ganze Jahr über gelebt. Während wir meist Wollsocken und schummriges Kerzenlicht mit Hygge verbinden,  gehören zur nordischen Glücksphilosophie unter anderem auch ein gemütliches Picknick in der Natur, eine ausgedehnte Radtour oder Komfort-Food vom Grill. Hygge ist also weit mehr als ein Winterabend auf der Couch.

 

hygge-porridge-rezept-amigaprincess-hofer-1960.jpghygge-porridge-rezept-amigaprincess-hofer-1300-4-5.jpgHygge und Porridge = ein tolles Team!

 

Porridge – ein hyggeliges Gericht

 

Denke ich an Porridge assoziiere ich automatisch die Begriffe Wohlsein, Gemütlichkeit und Glücklichsein mit dem Gericht. Porridge wärmt die Seele und tut einfach gut – man könnte ihn also auch als hyggelig bezeichnen.

 

Es ist Sonntag. Man schläft aus, trinkt Kaffee im Bett und liest die Zeitung. Passend dazu eine Portion Porridge und man ist im Hygge-Modus angekommen. Der April ist bekannt für unbeständiges Wetter – warum also nicht Zeit für sich nehmen und einfach mal genießen. Denn Hygge ist auch in gewisser Weise ein Rückzug ins Private.

 

Rezept für Porridge mit Rhabarber-Apfelmus

 

Wie schon erwähnt, gehört Porridge meiner Meinung nach zum Hygge-Trend dazu. Besonders lecker schmeckt der Haferbrei mit Apfelmus. Jetzt im Frühling bereite ich dieses gerne mit Rhabarber zu. Dadurch wird es leicht säuerlich und herrlich frisch.

 

Zutatenliste für 1 Portion:

 

300 g Rhabarber

300 g Äpfel

200 ml Wasser

WIENER ZUCKER oder NATUR AKTIV Bio-Honig zum Süßen

100 ml MILFINA Milch

3-4 EL KNUSPERONE Haferflocken, extrazart

1 Stk. BELLA Vanilleschote

Obst nach Belieben

Prise Salz

 

Zubereitung:

 

Schritt 1

Für das Mus einfach 300 g Rhabarber und zum gleichen Teil Äpfel mit dem Mark einer Vanilleschote und 100 ml Wasser weichkochen. Nach Belieben mit Zucker oder Honig süßen.

 

Schritt 2

Ist das Obst weich muss es nur mehr mit dem Pürierstab zerkleinert werden.


Auch das Mus, das bei der Herstellung von Rhabarbersirup übrig bleibt, kann anstatt frischem Rhabarber verwendet werden. Zum Rezept gelangt ihr hier auf meinem Blog

 

Schritt 3

Für den Porridge 100 ml Wasser mit 100 ml Milch (Kuhmilch oder pflanzliche Alternative) in einem Topf zum Kochen bringen.

 

Schritt 4

Nach Belieben süßen und mit einer Prise Salz würzen.

 

Schritt 5

3-4 EL zarte Haferflocken  hinzufügen und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze noch eine Minute köcheln lassen. Beiseite stellen und noch 3 Minuten ziehen lassen.

 

Schritt 6

Zum Schluss wird der Porridge nach Lust und Laune mit frischem Obst und natürlich dem Rhabarber-Apfelmus garniert.

 

Fertig ist der Hygge-Porridge. Lachen

 

Liebe Grüße

Trixi von amigaprincess

 

hygge-porridge-rezept-amigaprincess-hofer-1300-4-2.jpg