abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
www.nonolicious.com

Heidelbeer-Frühstücksbowl

 

Fertige-Fruehstuecksbowl.jpgLecker und voller Vitamine!

 

Überall sieht man sie, egal ob auf Facebook, Instagram, oder in Frühstückslokalen: die Açaí-Bowl. Dabei handelt es sich meistens um eine Art Eiscreme aus gefrorenen Açaí-Beeren mit frischem Obst, wie z.B. Bananen, Äpfeln, oder Mangos. Die Zutaten werden im gefrorenen Zustand fein püriert und anschließend in einer Schale mit verschiedenen Dingen wie Bananenscheiben, Chia-Samen, Nüssen etc. belegt. Aber was ist Açaí eigentlich?

 

Es handelt sich dabei um die Frucht der aus Südamerika stammenden Kohlpalme. Das gefrorene Açaí-Fruchtpüree ist hier in Österreich nicht nur schwer zu bekommen, sondern wenn man es bekommt, auch noch ziemlich teuer.

Aber wieso lange suchen und viel bezahlen, wenn das Gute oft so nah liegt? Bzw. nur eine HOFER-Filiale weit entfernt. Verrückt

 

Der Geschmack der gefrorenen Açaí-Frucht ähnelt nämlich der der Heidelbeere und Heidelbeeren bekommt ihr auf jeden Fall bei HOFER - auch im gefrorenen Zustand. Wenn ihr mich fragt, ist der Geschmack von gefrorenen Heidelbeeren viel besser, als der von Açaí-Beeren.

 

Wagt doch einmal einen Blick in das Tiefkühlregal, denn dort findet ihr nicht nur gefrorene Heidelbeeren, sondern auch gefrorene Mangos, die wir für dieses Rezept ebenfalls benötigen.

 

Jetzt aber zum Rezept:
Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich bin ein totaler Morgenmuffel, weshalb mein Frühstück unter der Woche wirklich schnell gehen muss. Dafür eignet sich diese Frühstücksbowl wirklich ausgezeichnet, denn sie ist in wenigen Minuten zubereitet und das Gute ist: ihr könnt sie dann direkt essen, in die Arbeit mitnehmen und dort z.B. als dickflüssigen Smoothie trinken (ohne Belag natürlich Geschmeichelt
), oder sogar noch am Arbeitsplatz löffeln, falls euer Weg nicht zu lange ist.

 

Gefrorene-Fruechte.jpgBowl-ohne-Belag.jpgNur wenige Schritte, dann ist die Bowl auch schon fertig!

 

Schwierigkeitsgrad: 

leicht

 

Dauer: 

10 Minuten

 

Portionen: 

2 Personen

 

Zutatenliste:

 

Für den Belag:

Beeren eurer Wahl oder z.B. Bananenscheiben

2 TL NATUR AKTIV Bio-Chiasamen

beliebig SNACK FUN Pistazien ungesalzen

 

Für die Bowl:

200 g SWEET VALLEY Heidelbeeren tiefgefroren

200 g SWEET VALLEY Mangostücke tiefgefroren

500 ml PURE FRUITS Kokoswasser tropical

1 Stk. Banane

 

 

Zubereitung:

 

Schritt 1

Die Banane schälen und gemeinsam mit den gefrorenen Mangostücken, den Heidelbeeren und dem Kokoswasser in einen Standmixer geben und pürieren. Wenn ihr einen guten Stabmixer besitzt, sollte es auch mit diesem funktionieren.

 

Schritt 2

Nun könnt ihr eure Bowl nach Herzenslust belegen. Ich habe gehackte Pistazien, Beeren und Chiasamen verwendet. Ihr könnt aber z.B. auch Granatapfelkerne, Kokosraspeln, Äpfel, Bananen, im Sommer z.B. Kirschen, Erdbeeren oder Marillen verwenden.

 

Mein Tipp:  Ich mache immer gleich eine Portion mehr, diese friere ich dann ein. Sollte ich in der Früh wieder einmal nicht munter werden bzw. einmal zu oft den Snooze-Button beim Wecker betätigen, kann ich die tiefgekühlte Portion einfach direkt in die Arbeit mitnehmen und dort löffeln.

 

Viel Spaß beim Nachkochen,

eure Nora von nonolicious

 

 

4 Kommentare
Lebenskünstler

Klingt sehr lecker *yummi*!!

www.nonolicious.com

@bsabsl das war es auch! Verliebt

Urlauber

 Hat dieses Rezept schon jemand ausprobiert?ErdbeerePancakes

Spaziergänger

hat das schon jemand zubereitet? :)