abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
www.nonolicious.com

Grilldips: eine Sauerrahm-Knoblauch-Basis & vier verschiedene Soßen

 

alle-fertigen-dips.jpgDie verschiedenen Grilldips sehen super lecker aus!

 

Warme Sonnenstrahlen, kalte Getränke, herrlich mariniertes Fleisch, dass auf dem Grill braun wird, frisches Gemüse, knuspriges Brot und die Lieblingsmenschen um einen herum. 

 

Aber halt, da fehlt doch etwas oder? Natürlich - die Grillsoßen

 

Meiner Meinung nach der wichtigste Punkt beim Grillen. (Ok ok… das Fleisch bzw. was auch immer ihr grillt, ist vielleicht noch wichtiger – einigen wir uns darauf, dass die Grillsoßen einfach genauso wichtig sind. Yummy Immerhin sind es die verschiedenen Soßen und jede Menge knuspriges Brot, die uns über die lange Wartezeit bis das Fleisch endlich fertig ist, hinwegtrösten.

 

Da ich ein Freund von schnellen Gerichten bin, zeig ich euch heute mein Lieblingsrezept für eine Knoblauch Sauerrahm Soße. Die gibt es bei uns ungelogen zu fast ALLEM. Egal ob beim Grillen, zu Wraps, zu Steak, Ofengemüse, oder Ofenkartoffeln. Ein richtiger Allrounder.

 

Und da Abwechslung natürlich eine feine Sache ist, gibt es obendrauf noch 3 Variationen, sodass ihr in null Komma nichts mit wenigen Zutaten, innerhalb kürzester Zeit 4 verschiedene Dips zubereiten könnt. Die Soßen eignen sich nebenbei als tolles Mitbringsel, bei der nächsten Grillfeier. Lachen

 

Viel Spaß beim Nachkochen und losdippen!

 

 

Schwierigkeitsgrad: leicht
Dauer: 25 Minuten
Portionen: 4 verschiedene Dips à ca. 250 g

 

Zutatenliste:

 

1000 g ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio Sauerrahm

eine Zitrone

3-4 Knoblauchzehen

1 TL Currypulver (ich mag ja das Schuhbeck Currypulver sehr gerne)

1 Stück ISS REIF Mango

2 Stück GARTENKRONE Essiggurken

1/3 Salatgurke bzw. eine Minigurke

2 EL BBQ Spezial getrocknete Tomaten Ketchup

frischer Dill

Salz

Pfeffer

 

Grill-saucen.jpgAuch die Zubereitung ist super einfach!

 

Zubereitung:

 

Schritt 1

Die Knoblauchzehen schälen. Ich bin ein echter Knoblauchtiger, daher ist der bei mir immer etwas stark dosiert. Fangt daher einfach mal mit einer Zehe an und tastet euch dann Knoblauchzehe für Knoblauchzehe an eure bevorzugte Menge heran.

 

Schritt 2

Für den Basis Sauerrahm Dip, den Sauerrahm in eine Schüssel geben und mit dem Saft einer Zitrone, Salz, Pfeffer und gepressten Knoblauchzehen abschmecken.

 

Schritt 3

Dann den Sauerrahm in 4 Schalen gleichmäßig aufteilen.

Ihr könnt die Grillsoßen natürlich auch einzeln zubereiten, indem ihr einfach pro Dip einen Becher Sauerrahm (250 g) nehmt und statt dem Saft einer ganzen Zitrone einfach 1-2 EL und 1-2 Stück Knoblauchzehen verwendet.

 

Knoblauch-Sauerrahm-Dip-Basis.jpgDann den Sauerrahm in 4 Schalen gleichmäßig aufteilen.

 

Curry Mango Dip

Hierzu die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Kern ablösen.
Anschließend eine Hälfte der Mango in kleine Würfel schneiden und die andere Hälfte mit dem Stabmixer pürieren.
Die Mangowürfel und das Mangopüree zur Sauerrahm Basis Soße geben und mit Currypulver abschmecken.

Dazu passt auch frischer Koriander ganz toll, da der aber nicht jedermanns Sache ist, hab ich ihn einfach mal weggelassen. Lachen

 

Mango-Curry-Dip.jpgCurry Mango Dip

 

Gurke Dill Dip

Die Gurke waschen und in feine Stifte hobeln. Dann den Dill fein hacken.
Gurkenstifte und Dill unter die Sauerrahmsoße rühren und gegebenenfalls abschmecken.
Tipp: Die Soße schmeckt auch toll, wenn ihr etwas Fetakäse hineinkrümelt.

 

Gruken-Dill-Dip.jpgGurken Dill Dip

 

Ketchup Gurkerl Dip

Für diesen Dip einfach die Gurkerl so fein wie möglich hacken bzw. hobeln.
Etwas Dill (oder z.B. Petersilie) hacken und gemeinsam mit den feinen Essiggurken in die Sauerrahmsoße rühren und mit Ketchup abschmecken.

 

Ketchup-Gurkerl-Dip.jpgKetchup Gurkerl Dip

 

Es gibt natürlich noch viele weitere Variationen für den Sauerrahm Dip:
Zum Beispiel mit vielen verschiedenen Kräutern einen Kräuterdip daraus zaubern, oder mit Tomatenmark, Basilikum und Parmesan einen italienisch angehauchten Dip zubereiten.

 

alle-fertigen-dips.jpgDer Kreativität sind bei dem Grill-Dips keine Grenzen gesetzt!

 

Für eine würzige Grillsoße könnt ihr den Sauerrahm Dip z.B. auch mit Tomatenwürfeln, Paprikawürfeln, einem Teelöffel Whiskey und Barbecue Soße abschmecken.

 

Viel Spaß beim Nachkochen und kreativ sein,

 

eure Nora von nonolicious