abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Community Manager

Zwei Rezepte, die euch Power und Energie geben - ohne Zucker und Gluten!

 

Energie-Balls-Ohne-Zucker-Gluten.jpgGlutenfreie Energy Balls

 

Wer kennt das nicht, man ist unterwegs und auf einmal meldet sich der kleine Hunger. Jetzt gibt es folgende Möglichkeiten: Entweder sucht man ein Fast-Food-Lokal seiner Wahl auf, verschlingt ratzfatz ein Weckerl vom Bäcker oder nascht eine Süßigkeit. Ich gehöre mittlerweile zu den Menschen, die auf der Suche nach einem Snack sind, der ohne raffinierten Zucker oder Gluten auskommt - meinem Körper zuliebe. Vor allem raffinierter Zucker ist auf Dauer schlecht für die Gesundheit und was Gluten angeht, da reagiert mein Darm mit Verdauungsbeschwerden. Zum Glück gibt es im Zuge der Low Carb- oder Paleo-Ernährung eine Vielzahl von Snack-Alternativen, die den kleinen Hunger nachhaltig stillen können. Zwei dieser Rezepte will ich euch vorstellen:  

 

1. Wolkenbrot

 

Streng genommen handelt es sich hier nicht um Brot, da kein Mehl verwendet wird. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass man es als leckeren Low-Carb-Brotersatz verwenden kann. Und das Beste: Ihr benötigt nur 3 Zutaten und zirka 50 Minuten eurer wertvollen Zeit für die Zubereitung. Wenn das fluffige Wolkenbrot fertig ist, könnt ihr es entweder „ohne alles“ oder klassisch mit Butter, Käse, einem selbstgemachten Aufstrich oder auf was auch immer ihr Lust habt, genießen.

 

Wolkenbrot-Rezept_.jpgZubereitung Wolkenbrot


Zutatenliste:


1 gehäufter EL ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Frischkäse
1 ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio-Ei
1 gestrichener TL Weinstein-Backpulver
Salz und Pfeffer
frischer Rosmarin

 

Zubereitung:

 

Schritt 1
Ofen auf 150° Celsius Ober- und Unterhitze vorheizen. Ei trennen und das Eiweiß in einer Schüssel mit einer Prise Salz steif schlagen.

 

Schritt 2
In einer anderen Schüssel das Eigelb mit dem Frischkäse und dem Backpulver vermengen. Eischnee unter die Frischkäse-Eigelb-Masse heben.

 

Schritt 3
Zwei kleine Brötchen formen und auf das Backpapier legen. Die beiden Brötchen noch mit Pfeffer und frischem Rosmarin würzen.

 

Schritt 4
40 Minuten bei 150° Celsius Ober- und Unterhitze backen.

 

 

2. Dattel-Mandel-Energy-Balls

 

Auch dieser Snack kommt ganz ohne Zucker und Gluten aus. Stattdessen liefern euch diese kleinen Wunderbällchen alles, was ihr für die gesunde Extraportion Genuss für zwischendurch benötigt. Während die Datteln für eine weiche Konsistenz sorgen, liefern euch Mandeln, Kakao oder Chia-Samen hochwertiges, pflanzliches Protein sowie wichtige Ballaststoffe. Wenn ihr auf eine vegane Ernährungsweise keinen Wert legt, könnt ihr anstatt des Mandelmuses auch handelsübliche Butter verwenden. Eine Komposition für Körper, Geist und Seele.

 

Energy-Balls-Rezept.jpgZubereitung Energy-Balls ohne Gluten und ohne Zucker

 

Zutatenliste:


12 HAPPY HARVEST Softdatteln   
150 g Mandeln ganz
4 EL NATUR AKTIV Bio-Kokosraspeln
1 EL NATUR AKTIV Bio Chia-Samen
1 EL Kakaopulver
1 EL Mandelmus

 


Zubereitung:

 

Schritt 1
Datteln entsteinen. Mandeln in eine Küchenmaschine geben und zirka 30 Sekunden zerkleinern bis ein grobes Mandelmehl hergestellt ist.

 

Schritt 2
Kokosraspeln und Chia-Samen hinzugeben und nochmals 30 Sekunden rühren.

 

Schritt 3
Anschließend Kakaopulver und Mandelmus dazugeben und kurz rühren. Anschließend die Hälfte der Datteln hinzufügen und kurz mixen - die restlichen Datteln Schritt für Schritt hinzugeben. Solange mixen, bis sich alle Zutaten miteinander verbunden haben und keine Dattelstücke mehr zu sehen sind.

 

Schritt 4
Kleine Energy-Balls formen und in den verbliebenen Kokosraspeln rollen.


Können es diese Rezeptideen mit euren herkömmlichen Snacks aufnehmen? Schreibt mir euer Feedback.

 

Liebe Grüße
Christian

 

 

1 Kommentar
Urlauber

Die Bällchen sind ein Traum😋