abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
www.nonolicious.com

Eiskaffee am Stiel

 

Serviervorschlag-mit-Schokolade-Kaffeeeis.jpgEin leckerer Sommergenuss - Eiskaffee am Stiel

 

Die Temperaturen draußen steigen, die Sonne scheint vom Himmel, die Vögel zwitschern und es riecht nach Sommer. Da sitzt ihr also auf der Terrasse, am Balkon, im Garten, oder einfach auf der Couch, die Füße hochgelegt und schleckt euren Eiskaffee. Moment mal – schlecken? Wieso solltet ihr denn euren Eiskaffee schlecken?

Ganz einfach: Heute serviere ich euch euren Eiskaffee nicht in Form von einem Getränk, sondern als Eis am Stiel. Klingt nach einer netten Abwechslung, oder?

 

Ich muss ja gestehen, dass ich Kaffee eigentlich nie warm trinke, da er mir gekühlt, oder in Form von Eiskaffee viel besser schmeckt. Da ich aber oft keine Eiswürfel im Tiefkühler hatte, oder keine Milch da war, musste eine Alternative her.

 
Nach ein paar Stunden (und einem HOFER-Einkauf bei dem natürlich nicht nur die Zutaten für den Eiskaffee am Stiel mitgenommen wurden) war der Eiskaffee aus dem Tiefkühler auch schon wieder fertig.

Einmal vorbereitet habt ihr so genug „Eiskaffee“ für die ganze Woche und verringert dadurch die Chance, auf euren Eiskaffee verzichten zu müssen, wenn mal wieder die Milch leer ist. Klingt nach einem fairen Deal oder?

 

Schwierigkeitsgrad: leicht
Dauer: ca. 15 Minuten für die Zubereitung, dann mehrere Stunden im Tiefkühler
Portionen: 8 Portionen Eiskaffee am Stiel

 

Zutaten:

 

ca. 200 ml Kaffee (Dank der verschiedenen MARTELLO Kaffeesorten, könnt ihr die „Stärke“ von eurem Eis ganz einfach selbst bestimmen)

300 ml ZURÜCK ZUM URSPRUNG BIO Alm-Milch

150 ml ZURÜCK ZUM URSPRUNG BIO Sahne

Zimt

Vanilleschote

HAPPY HARVEST Brauner Zucker

 

*Tipp: Ihr könnt statt der Vanilleschote & dem extra Zucker auch BELLA Vanillinzucker verwenden.

 

Zutaten-Kaffeeeis.jpgZutaten für die sommerliche Erfrischung

 

Zubereitung:

 

Schritt 1

In einem kleinen Topf die Sahne erhitzen. Sie muss allerdings nicht kochen, sondern einfach nur warm werden. Die warme Sahne mit gemahlenem Zimt, etwas Zucker und Vanilleschote bzw. Vanillinzucker abschmecken. Ich verwende am liebsten den Inhalt von einem Drittel einer Vanilleschote und einen Esslöffel Zucker. Sobald der Zucker gelöst ist, die kalte Milch unterrühren.

 

Schritt 2

Den Kaffee zubereiten. (Ok zugegeben, diesen Schritt übernimmt die MARTELLO Maschine für euch ;))
Wer will, kann natürlich auch noch einmal den Kaffee leicht süßen. Das ist ganz euch überlassen.

 

Schritt 3

Zu guter Letzt zuerst die Sahne auf die Eisformen aufteilen. Dann den Kaffee über einen Löffel vorsichtig hineinfließen lassen, damit ihr einen schönen Farbverlauf bekommt.

Solltet ihr Eisformen verwenden, bei denen ihr einen „Holzstab“ in die Mitte steckt, könnt ihr diesen ganz einfach befestigen, indem ihr nach ca. 2 cm ein Gummiringerl darum wickelt.
So kann das Stäbchen nicht absinken. Grinsen

 

fertiges-Eis-in-Form.jpgNur noch in den Gefrierschrank und fertig!

 

Serviervorschlag: Ich schmelze gerne etwas dunkle Schokolade und verteile etwas davon auf dem fertigen Eis. Achtet darauf, dass die Schokolade nicht zu heiß ist. Anschließend noch einmal kurz tiefkühlen, damit die Schokolade fest wird.

 

Wie sieht das bei euch aus? Trinkt ihr euren Kaffee lieber warm oder kalt?

 

Viel Spaß beim Nachkochen,

 

eure Nora von nonolicious