abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Community Manager

Das perfekte Dessert für den Grillabend: Bieramisu

 

Dessertidee-Bieramisu.jpgBieramisu - Rezeptidee

Gut, ich gebe zu, dass nicht jeder Grillabend auch mit einem Dessert endet. Das wäre mir manchmal zu viel Aufwand und viele Grillereien entstehen ja auch spontan. Aber für meinen Grill-Auftakt heuer habe ich mir schon etwas Besonderes einfallen lassen. Ich habe für mich das Motto „Bier und Grillen“ festgelegt und an diesem Abend auch ein paar spezielle Biere angeboten. Und für die Nachspeise suchte ich dementsprechend auch nach etwas Bierigem – das naschen die männlichen Gäste dann gleich noch lieber. Verrückt

 

Ich wusste gar nicht, wie viele verlockende Bier-Süßspeisen es gibt! Die Auswahl war gar nicht leicht, entschieden habe ich mich dann aber für ein Bieramisu. Ja, das gibt es und ich kann es absolut weiterempfehlen – was ich hiermit mache. Es geht ruckzuck und schmeckt göttlich. Da kann man gar nicht mehr aufhören. Es schadet also gar nicht, wenn ihr gleich die doppelte Menge macht. Man nascht dann den ganzen Abend gemütlich dahin.
 

Zubereitung-Bieramisu.jpgRezept Bieramisu

Zutatenliste

260 ml BERGKÖNIG Premium Bier
200 ml Kaffee
170 g WIENER ZUCKER Feinkristallzucker
300 ml MILFINA Schlagobers
150 g MILFINA Mascarpone
6 ZURÜCK ZUM URSPRUNG Freilandeier Eigelb
30 BELLA Biskotten
etwas BELLA Kakaopulver

 

Zubereitung

200 ml Bier und 50 g des Zuckers in einem kleinen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Sobald sich der Zucker aufgelöst hat, Kaffee hinzufügen und aufkochen lassen. Drei bis vier Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen.

  Zutaten-Bieramisu.jpgBieramisu-Anleitung.jpgEigelb und Zucker über Wasserbad schaumig rühren

 

Eigelb und 120 g Zucker mit einem Schneebesen so lange über dem Wasserbad rühren bis eine helle schaumige Masse entsteht. 60 ml zimmertemperiertes Bier sehr langsam und unter ständigem Rühren einarbeiten. Rührschüssel auf Eis stellen und die Zabaione unter ständigem Rühren erkalten lassen. Obers halb steif schlagen und mit der Mascarpone verrühren. Die Zabaione vorsichtig unterheben.
 

Bieramisu-einfache-Anleitung.jpgObers halb steif schlagen und mit der Mascarpone verrühren

 

Biskotten kurz in die Bier-Kaffee-Mischung tunken ohne sie einweichen zu lassen. In kleinen Gläsern oder
in einer Auflaufform eine erste Schicht der getränkten Biskotten legen und diese mit Biercreme glatt streichen. Eine zweite Lage Biskotten darauflegen und erneut mit einer Schicht Creme bestreichen.

 

Bieramisu-selber-machen.jpgBieramisu-Rezept.jpgFast fertig zum Genießen!

 

Für mindestens eine Stunde kühl stellen. Am Ende großzügig mit Kakaopulver bestäuben. Fertig!
Eure Jasmin