abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
www.nonolicious.com

Bananen-Oreo-Milchshake

 

Oreo-Milchshake-fertig.jpgSieht der nicht lecker aus?

 

Ich denke mittlerweile kann man sagen, dass die sommerlichen Temperaturen in Österreich angekommen sind. Wie kühlt ihr euch denn in der heißen Jahreszeit am besten ab? Ein eisgekühlter Milchshake hört sich bei dieser Hitze doch äußerst verlockend an, oder?

 

Okay, okay… eigentlich sollte man sich bei warmen Temperaturen, ja eher mit lauwarmen Getränken „kühlen“, da der Körper dann weniger Energie benötigt, um diese auf Körpertemperatur zu kühlen. Aber bei den heißen Temparaturen freut man sich doch auch auf etwas gut Gekühltes, wie einen eiskalten Milchshake. Oder wie seht ihr das?

 

Und selbst wenn er nicht von innen kühlt, verspreche ich euch: Egal ob auf der Terrasse, im Garten, auf der Couch, oder am Pool - er schmeckt einfach ausgezeichnet! Lachen

 

Dieser Milchshake ist nebenbei auch ein super Resteverwerter. Bei uns daheim reifen die Bananen immer schneller nach, als wir sie essen können, weshalb ich braun gewordene Bananen immer schäle, in Scheiben schneide und anschließend in einem Gefrierbeutel einfriere. Diese gefrorenen Bananenstücke eignen sich dann perfekt, für Smoothie Bowls, Desserts, oder eben wie in diesem Fall: für Milchshakes.

 

Funfact: Ich habe einmal meine bessere Hälfte gebeten, die reifen Bananen einzufrieren. Gesagt getan – ich sag nur so viel: Gefrorene Bananen zu schälen, ist nahezu unmöglich! Grinsen

So, jetzt aber ran an die Mixer und los geht’s.

 

Schwierigkeitsgrad: 

Leicht


Dauer: 

10 Minuten


Portionen: 

2 Personen

 

Oreo-Milchshake-Zutaten.jpgZutaten braucht ihr gar nicht viele!

 

Zutatenliste:

 

2 Bananen (tiefgekühlt)

400 ml ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio Milch

6 Stück OREO Kekse

2 Kugeln ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio Vanille Eis

Optional für die Dekoration: ZURÜCK ZUM URSPRUNG Bio Schlagobers, BBQ Marshmallows

 

 

Zubereitung:

 

Schritt 1

Falls ihr noch keine Bananen im Tiefkühler habt, dann einfach die Bananen schälen, in Scheiben schneiden und anschließend einfrieren. Ihr könnt den Milchshake auch mit frischen Bananen machen, er wird jedoch etwas cremiger bzw. Eis ähnlicher, wenn sie gefroren sind.

 

Schritt 2

Anschließend kommen Vanilleeis, Bananen, Milch und die Oreo Kekse in den Mixer. Alles pürieren und dann ab damit in die Gläser.

 

 Oreo-Milchshake-Mixen.jpgFür den Milchshake braucht ihr unbedingt einen Mixer!

 

Ich habe meine Milchshakes mit Oreo Keksen, Schlagobers und flambierten Marshmallows dekoriert.

 

Keksrand selbst gemacht:

Diesen schokoladigen Keksrand an den Gläsern, könnt ihr ganz einfach selber machen: Dazu zuerst die Gläser in den Tiefkühler geben, damit sie schön kalt werden. Währenddessen ein paar Oreokekse auseinandernehmen, mit einem Messer die Creme herausschaben (und in den Milchshake geben) und die Kekse mit den Fingern zerbröseln. Ca. 50 g Schokolade schmelzen. Nun die kalten Gläser nehmen, den Rand mit Hilfe eines Löffels mit Schokolade beträufeln und anschließend die Kekskrümel drüberstreuen. Dann die Gläser wieder kurz in den Kühlschrank bzw. Tiefkühler stellen, damit die Schokolade aushärten kann.

 

Dekoration:

Die Marshmallows habe ich einfach auf einen Grillspieß gesteckt und anschließend mit einem kleinen Küchenbunsenbrenner flambiert.

 

 

Viel Spaß beim Nachmachen,

eure Nora von nonolicious