abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Community Manager

Alles rund um den Fisch

 

Goldbrasse.jpgGoldbrasse vom Grill

 

Alleine schon der Gedanke an feine Fischgerichte und erlesene Meeresfrüchte lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen. Ich koche für mein Leben gerne und gerade in letzter Zeit wage ich mich immer öfter auch an ausgefallene Fischgerichte heran. Ich freue mich jedes Mal, wenn meine Kreationen gelingen und genieße die feinen Köstlichkeiten umso mehr. An der Zubereitung von Fisch schätze ich besonders, dass es sooo viele verschiedene Möglichkeiten gibt, diesen zuzubereiten.

 

Ernährungsexperten empfehlen regelmäßig Fisch auf den Tisch zu bringen, denn er enthält wertvolle Nähr- und Vitalstoffe, darunter leicht verdauliches Eiweiß, wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Von Natur aus fett- und kalorienarm sind Fischarten wie Kabeljau und Alaska-Seelachs. Wenn du auf deine Linie schauen möchtest, dann solltest du diese Fischsorten am besten gegart zubereiten. Damit du Fisch auch mit gutem Gewissen genießen kannst, erfährst du hier mehr über unser Konzept „Fisch mit Zukunft“:

 

Fisch mit Zukunft - Das Hofer Programm für nachhaltigere Fischerei und verantwortungsvolle Zucht

 

Nachhaltigeres Fischen
Fisch schmeckt herrlich und ist gesund  - wird aber immer mehr zu einer Rarität. Denn viele Gewässer sind überfischt, wodurch weniger Fische nachwachsen als gefangen werden. Damit auch unsere nachfolgenden Generationen noch Fisch und Meerestiere genießen können, hat sich Hofer ein Ziel gesetzt und möchte möglichst ausschließlich Fisch anbieten, der aus nachhaltiger Fischerei und Fischzucht stammt. Bereits 98 % der Fischartikel bei Hofer stammen aus verantwortungsvollen Quellen. Zusätzlich lassen wir unser Angebot regelmäßig von NGO-Experten überprüfen.

Folgende Siegel geben dir Auskunft beim Fischkauf

 

Folgende Siegel geben dir Auskunft beim Fischkauf

Siegel-Fisch.jpgFisch-Siegel

 

Lagerung und Verarbeitung von Fisch

Die richtige Lagerung von Fisch ist dabei genauso wichtig, wie eine schonende Zubereitung. Gekühlte Fischspezialitäten sind empfindliche Lebensmittel, die nach dem Einkauf rasch nach Hause transportiert werden müssen, an warmen Tagen am besten in der Kühltasche. Bei dir zuhause fühlt sich der Fisch in der kältesten Zone deines Kühlschranks am besten aufgehoben - also in Rückwandnähe auf der Glasplatte über dem Gemüsefach.

 

Solltest du dich mit dem Schuppen, Ausnehmen und Filetieren von Fisch nicht so gut auskennen, dann solltest du, so wie ich, lieber zu Fischfilets greifen.

 

Fisch aus dem Ofen ist eine Delikatesse. Um ein zartes Fischfilet zuzubereiten eignet sich das Garen im Ofen sehr gut. Durch die konstante Temperatur im Backofen wird der Fisch gleichmäßig gegart. Herrlich köstlich wird Fisch, wenn du ihn auf einem Backblech, in einer Auflaufform oder in Alufolie zubereitest.

Jetzt verrate ich dir noch eines meiner momentanen Lieblings-Fischrezepte: Lachs aus dem Ofen

 

 Lachs aus dem Ofen

 Rezept-Lachs-aus-dem-Ofen.jpgRezept Lachs aus dem Ofen

 

Zutatenliste:

 

2 Stk. NATUR AKTIV BIO-Lachsfilets
KLOSTER TOPLOU Olivenöl
½ Zitrone
frische Kräuter nach Geschmack
Salz
Pfeffer

 

Zubereitung:

 

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Lachs in eine Auflaufform geben und gründlich mit Öl bestreichen. Mit Salz und Pfeffer würzen, frische Kräuter darüber streuen und mit Zitronenscheiben belegen. 8-10 Minuten im Ofen garen.

Ofentemperatur: Ein ca. 2,5 cm dickes Filet kannst du bei 200 °C, ein etwas dünneres bei ca. 180 °C im Ofen garen.


Hast du auch ein Lieblings-Fischrezept? Wenn ja, dann freue ich mich, wenn du es mir verrätst! Geschmeichelt

 

Fisch ahoi
Jasmin