abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Community Manager

Alles Tomate!

 

Tomate-Powerball.jpgTomate- der rote Powerball

 

Rund 28 Kilo verspeist der Österreicher im Durchschnitt pro Jahr. Grund genug die rote Powerfrucht einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

 

Tomaten, Tomaten, Tomaten!

 

Tomaten gehören für mich einfach dazu: Ob im Salat, als herzhafte Tomatensauce oder einfach so zur Jause. Genau aus diesem Grund habe ich den roten Powerball mal ein bisschen genauer unter die Lupe genommen. Was schätzt du, wie viele Tomaten-Sorten es gibt? Ich muss gestehen, dass ich selbst keine genaue Vorstellung davon hatte. Aber seit ich einen Eindruck davon gewinnen konnte, bin ich von der unglaublichen Artenvielfalt mehr als beeindruckt, ja fast schon überwältigt.

 

Ich habe nicht schlecht gestaunt, als ich erfuhr, dass 3.882 verschiedene Tomaten-Sorten im Jahr 2015 im EU-Sortenkatalog eingetragen waren. Vor allem wenn man bedenkt, dass hier die vielen neuen Varianten der Hobbyzüchter noch gar nicht mitberücksichtigt sind, da diese nicht offiziell gelistet werden. Auch was die Größe und Musterung betrifft gibt es zahlreiche Variationen: von winzigen „Johannisbeertomaten“ über Kirsch- und Fleischtomaten bis hin zu fast kürbisgroßen Exemplaren ist wirklich alles vertreten.

 

Verschiedene Farben und Größen

 

Faszinierend finde ich auch, dass die Früchte in allen Größen, Farben und Formen daherkommen. Mag schon sein, dass der „typische Paradeiser“ rot ist, doch die Farbpalette ist in Wahrheit viel breiter gestreut und reicht von den Farben grün, gelb und orange bis hin zu fast schwarz. Auch das Muster variiert von gestreift, getigert bis hin zu gepunktet.

 

Tomaten-verschiedenen-groessen-formen.jpgTomaten - reif und fruchtig

 

Auf den Teller! 

 

Lust auf Tomaten? Wir wäre es mit gefüllten Tomaten mit Reis und Garnelen? Hier findest du das superleckere Rezept!

 

Gefüllte Tomaten mit Reis und Garnelen

 

Rezept-Tomate-reis-garnelen.pngGefüllte Tomaten mit Reis und Garnelen

 

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten (ohne Kochzeit)

Portionen: 4

Schwierigkeitsgrad: mittel

 

Zutatenliste

 

200 g NATUR AKTIV Bio-Garnelen (tiefgekühlt)

8 große Tomaten

1 Karotte

1 Knoblauchzehe

2 Frühlingszwiebeln

150 g ALINO Langkornreis

3 EL CASTELLO Olivenöl extra nativ

4 Stiele frischer Oregano

2 EL MILFINA Frischkäse, Sorte: Natur

125 ml LE GUSTO Suppe im Glas, Sorte: Gemüse

Salz

Pfeffer

 

Zubereitung

 

Die Bio-Garnelen aus dem Gefrierschrank nehmen und auftauen lassen.

 

Die Tomaten unter kaltem Wasser abwaschen und einen Deckel abschneiden. Das Fruchtfleisch aushöhlen, Deckel klein schneiden und alles aufbewahren. Danach Karotten und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch und Reis in einer heißen Pfanne mit 2 EL Öl kurz anschwitzen, salzen und pfeffern. Danach 200 ml Wasser und das übrig gebliebene Fruchtfleisch der Tomaten zugeben. Bei niedriger Temperatur für ca. 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen, ab und zu umrühren und bei Bedarf Wasser hinzufügen.

 

Die Garnelen in einer Pfanne mit 1 EL Olivenöl scharf anbraten, salzen und pfeffern. Die Oreganoblätter abzupfen und grob hacken. Danach Karotten, Frühlingszwiebeln, Oregano, Garnelen und Frischkäse unter den Reis mischen, falls nötig, noch etwas nachwürzen. Dann die ausgehölten Tomaten mit der Reismasse füllen und diese in eine feuerfeste Form setzen. Gemüsesuppe zugeben und die Tomaten für 15–20 Minuten bei 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) im vorgeheizten Ofen garen.

 

Weitere tolle Tomaten-Rezepte findest du hier.  

 

Liebe Grüße

Jasmin