Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Community Manager
Community Manager
vor 2 Wochen
vor 2 Wochen

Tipps für gute Laune

 

Tipps für gute LauneTipps für gute Laune

Es gibt so Tage an denen es mit der Laune einfach nicht zum Besten steht. Gründe für schlechte Laune gibt es gefühlt unendlich viele: Entweder man ist mit dem falschen Fuß aufgestanden und scheinbar ohne festzumachenden Grund genervt und möchte einfach nur alleine gelassen werden oder der Tag im Büro war wieder einmal extrem anstrengend und auf der Heimfahrt stand man wieder im Stau. Jeder kennt doch solche Tage und mal ehrlich: wie sehr wir diese Tage hassen! ABER es gibt eine Lösung: triff bewusst eine Entscheidung! Und zwar, dass der kommende Tag besser wird!

 

Meiner Meinung nach ist das Leben einfach viel zu kurz um unglücklich oder schlecht gelaunt zu sein. Genau aus diesem Grund verrate ich euch heute ganz einfache Tipps, die die Stimmung im Nu heben und zu einem ausgewogenen Alltag beitragen.

 

An Tagen, wo einfach nichts nach Plan läuft und es scheint, dass sich das gesamte Universum gegen einen verschworen hat gibt’s nur einen Plan: Lass dir eine heiße Badewanne ein, spiel‘ deine Lieblingsmusik, schließ‘ die Augen und denk‘ darüber nach was dir wirklich Freude bereiten würde.

 Gute Laune - die besten TippsGute Laune - die besten Tipps

Die besten Tipps für gute Laune

 

1. Vermeide die Snooze Taste

Wie gemütlich ist das warme, kuschelige Bett - gerade am Morgen. ABER, steh‘ zu der Zeit auf, die du dir vorgenommen hast. Mittlerweile bestätigen auch Experten und Schlafstudien, dass das Hinauszögern des Aufstehens und das ständige Drücken der von uns geliebten Snooze-Taste eine sogenannte Schlaf-Trägheit auslöst. Das heißt, du bist tagsüber eher unmotiviert und träge, wirst nie richtig wach und leistungsfähig.


Also Beine aus dem Bett und raus aus den Federn - das wird ein guter Tag! Mental-Trainer sind von dieser Motivations-Aufforderung an sich selbst überzeugt und predigen diese Methode seit Jahren.

 

2. Starte den Tag richtig

Beginne den Tag mit guter Musik, mach dir einen guten grünen Tee und genieß dein Croissant in vollen Zügen. Gerade wenn der Tag davor nicht optimal gelaufen ist, sollst du auf ein paar Kalorien nicht verzichten müssen nur weil man Obstschalen in den Himmel lobt oder Power-Shakes und Low-Carb Ernährung hypt. GÖNNEN ist das Stichwort - gönn dir ein gutes Frühstück ohne Gewissensbisse - du hast es dir verdient.

 

3. Sport und Fitness

Ok, ok!! Wir geben es ja zu - nicht jeder hat am Morgen die Zeit oder auch die Motivation für eine Laufrunde oder einen Power-Walk mit anschließendem Krafttraining. Das muss auch gar nicht sein! So lustig es klingt und vielleicht auch aussieht, probier‘ doch einmal deinen Körper mit ein paar „Hampelmännern“ wach zu rütteln! Ja, richtig gelesen. Verrückt Am Anfang ist es vielleicht ein wenig seltsam und deine Nachbarn haben sicherlich auch Spaß dir beim Hüpfen im Kindergarten-Style durch das Fenster zuzusehen, aber du wirst schnell merken, wie wach dein Körper wird und wie fit du dich während des Tages fühlen wirst. 3 x 15 Hampelmänner reichen fürs Erste voll und ganz aus - je nach Empfinden kannst du das Maß steigern oder eine weitere Übung dranhängen. Viel Spaß dabei! Geschmeichelt

 

4. Kleider machen Leute

Ja, das stimmt wirklich! Zieh dir etwas an, in dem du dich richtig wohl und schick fühlst. Immer geht das natürlich nicht, aber zumindest solltest du ein Outfit wählen, in dem du dich nicht vollkommen verkleidet fühlst. Wähle Farben die deine positive Grundstimmung hervorheben!

 

5. Tagesmotto

Es muss ja nicht immer ein Motto für ein ganzes Leben festgelegt werden. Du hast jeden Tag aufs Neue die Möglichkeit ein Motto zu wählen, das dich durch den Tag begleiten wird.

 

Einige Beispiele
- Lebe jetzt und heute!
- Was dich nicht glücklich macht, kann weg.
- Verwirre sie mit guter Laune. Dann wissen sie nicht weiter.
- Du bist erst reich, wenn du etwas hast, das man mit Geld nicht kaufen kann.
- Es gibt nur einen richtigen Weg: deinen Weg!
- Wenn ich alt bin will ich nicht jung aussehen, sondern glücklich.
- Natürlich kann man sich aufregen…man kann aber auch Kekse essen.

 

Oder vielleicht hast du bereits von einer guten Freundin einen Tischkalender bekommen, dem jeden Tag ein anderer weiser Spruch zugeschrieben ist.

 

6. Ein Lächeln ist unbezahlbar

Begegne deinen Mitmenschen mit einem Lächeln. Du glaubst gar nicht wie positiv dir deine Mitmenschen aber auch Arbeitskollegen gegenüber treten werden. Und spätestens nach dem dritten Lächeln, das dir erwidert wird oder nach einem netten Wortwechsel, wirst du merken, wie positiv du heute gestimmt bist. Diese gute Laune überträgt sich nämlich automatisch auf dein Gegenüber.

 

7. Work/Life-Balance

Nach deinem Dienstschluss ist der Tag noch nicht vorüber! Auch wenn es nach der Arbeit vermutlich bereits später als 16:00 Uhr und mit ein paar Überstündchen vielleicht sogar noch später ist, macht das nichts. Denn jetzt beginnt erst der wesentliche Teil eines schönen, zufriedenstellenden Tages: deine FREIZEIT.

 

Egal was du jetzt machst, genieß‘ die Aktivität in vollen Zügen und mach‘ auch wirklich nur das worauf du gerade Lust hast - du bist niemandem gegenüber verpflichtet - es ist deine Freizeit und in der sollst du entscheiden, was du machen willst.
Triff dich mit einer guten Freundin auf einen Cocktail, besuche eine Sportgruppe, gehe spazieren oder mache einfach einen gemütlichen Einkaufsbummel.

 

Und falls du Lust verspürst einfach nur in der Jogginghose vor dem Fernseher zu sitzen um deine Lieblingssoap zu verfolgen - WHO CARES? Dir soll es Spaß machen.


Ich wünsche euch viele tolle Tage voller Glück und Zufriedenheit!

 

Liebe Grüße
Jasmin