abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Community Manager

Was du über die Rose wissen solltest

 

Rosen-Lexikon.jpgWissenswertes über die Rose findest du gleich hier in diesem Beitrag

 

Ratet mal, was ich gestern zum Valentinstag bekommen habe… Viele von euch werden sich jetzt denken, dass Rosen sowieso der „Klassiker“ unter den Blumengeschenken sind, aber für mich zählen sie dennoch zu den Schönsten und ich freue mich jedes Mal über einen frischen Bund. Am liebsten habe ich pinke Rosen. Ich weiß nicht warum, aber sie erfüllen den Raum mit Frische und Fröhlichkeit. Lachen

 

Ich wusste lange Zeit nicht, dass die Farbe der Rosen eine Bedeutung hat. Dass rote Rosen für die Liebe stehen, war mir zwar klar, aber dass auch die anderen Exemplare für bestimmte Botschaften stehen, war mir neu.

 

Rosen-Farblexikon:

 

  • Rote Rosen stehen für Liebe, Schönheit und Perfektion.
  • Rosa oder pinke Rosen stehen für junge Liebe und Weiblichkeit.
  • Die Farbe „gelb“ steht für Reichtum, Kraft und Freundschaft.
  • Weiße Rosen drücken Unschuld und Treue aus.

 

Kaum eine andere Pflanze verzaubert mit ihrem Anblick und Duft so sehr wie die Rose. Das aus ihnen gewonnene Öl gehört übrigens zu den wertvollsten der Welt: Ein Kilogramm kostet oft mehr als ein Kleinwagen. Außerdem wird die Rosen-Wissenschaft als Rhodologie bezeichnet und das Rosenwasser wird oft für die Herstellung von Marzipan und Lebkuchen verwendet. Total spannend, oder?

 

 

Mit den richtigen Tricks lässt sich die Lebensdauer einer Rose außerdem kinderleicht verlängern:

 

  • Vase unbedingt vor Gebrauch ordentlich reinigen
  • Blumenwasser alle zwei Tage wechseln und mit ein wenig Zucker oder der beigefügten Blumennahrung anreichern
  • Stängel vor dem Einfrischen schräg anschneiden
  • Nicht neben dem Obstkorb platzieren

 

Die Früchte im Obstkorb geben Reifungsgase in die Luft ab, die die Rosen schneller welken lassen. Am besten ihr stellt eure Obstschale also in die andere Ecke des Raumes. ;-)

 

Bei Hofer gibt es übrigens FAIRTRADE-Rosen aus Kenia und Tansania. Das tolle daran ist, dass die Beschäftigten auf den Blumenplantagen für FAIRTRADE-Rosen einen Aufschlag von 10 Prozent zum Einkaufspreis bekommen. Direkt vor Ort entscheidet dann ein Gremium aus Arbeitern, was mit dem zusätzlichen Geld passiert. Es fließt zum Beispiel in den Bau von Schulen, Brunnenprojekten oder anderen sozialen Einrichtungen. Seit Kurzem sind diese Rosen sogar CO2-neutral. Das bedeutet, dass der CO2-Fußabdruck, der durch Produktion und Transport anfällt, komplett mit einem Klimaschutzprojekt kompensiert wird. Nähere Infos zu den FAIRTRADE-Rosen und unseren CO2-Bestrebungen findest du hier.

 

Wenn du dich tiefer in das Thema einlesen möchtest, ist vielleicht auch dieser Blogbeitrag für dich interessant.

 

Ich hoffe euch hat der kleine Einblick in die Rosen-Welt gefallen. Welche ist denn eure Lieblingsrose? Geschmeichelt
 

Liebe Grüße

Viktoria

 

 

1 Kommentar
Platzhirsch
Spoiler
 

Meine Lieblingsrosen sind weiß und rosa Lachen