abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Community Manager

Last-Minute-Weihnachtsgeschenk: Selbstgemachte Badekugeln

 

Badekugeln-selbstgemacht.jpgDuftende Badekugeln für Tiefenentspannung. Wie du sie herstellst, zeigen wir dir unten im Video.

 

Badekugeln kaufen kann jeder! Wie wäre es mit einem selbstgemachten, persönlichen Geschenk für deine Liebsten? Lachen

 

Gerade im Winter ist es immer besonders entspannend nach einem langen Arbeitstag ein heißes Bad zu nehmen. Nach einem langen Tag im Büro, dem Stau auf der Heimfahrt und vielleicht zahlreichen Besorgungen gibt es doch nichts Besseres als ein paar Minuten für sich selbst, in denen man sich einmal um nichts kümmern muss. Umso besser wird der Badespaß, wenn man auch noch die richtigen Zusätze in die Wanne gibt. Perfekt

Ich zeige dir in diesem Beitrag wie du duftende Badekugeln ganz einfach selbst herstellen kannst. Der Wohlfühlfaktor ist quasi garantiert! Verrückt

 

Das benötigst du dafür:

 

20 g Sheabutter

20 ml Leinöl

250 g Natron

125 g Zitronensäure

60 g Stärke

etwas Lebensmittelfarbe

7 Tropfen Vanilleöl

7 Tropfen Lavendelöl

Getrocknete Lavendelblüten

Getrocknete Rosenblüten

 

 

So wird’s gemacht:

 

1) Sheabutter in einem Wasserbad schmelzen und Leinöl hinzufügen.

2) Zur geschmolzenen Butter Natron, Zitronensäure und Stärke hinzugeben.

3) Die Masse mit Lebensmittelfarbe verschönern und mit Vanille- und Lavendelöl verfeinern.

4) Getrocknete Lavendelblüten hinzufügen und alle Zutaten gründlich durchmischen und fest durchkneten.

5) Kugeln formen, mit getrockneten Blüten dekorieren und anschließend trocknen lassen.

 

Liebe Grüße

Viktoria