abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Community Manager

Die richtige Pflege für Schnittblumen

 

So-halten-deine-Tulpen-um-einiges-länger-frisch.jpgMit einfachen Tipps werden dir deine Frühlingsblumen längere Freude bereiten!

 

Über einen frühlingshaften Blumenstrauß freut sich doch jeder, oder? Geschmeichelt Umso ärgerlicher ist es, wenn der Strauß schon nach kurzer Zeit zu welken beginnt und man ihn nach ein paar Tagen bereits entsorgen muss. Aber zum Glück gibt es einige Tipps und Tricks, wie du ihn länger bewundern kannst. Und diese teile ich heute mit dir!

 

Den passenden Strauß auswählen


Wähle im Supermarkt oder beim Floristen Blumen mit leicht geöffneten Blüten. Sie werden dir im Gegensatz zu bereits vollständig aufgeblühten Exemplaren auf jeden Fall länger eine Freude bereiten.

 

Richtig anschneiden


Die Stiele solltest du auf jeden Fall vor dem Einfrischen mit einem scharfen Messer schräg anschneiden. So verhinderst du ein schnelles Verwelken, da die Poren zur Wasseraufnahme frisch angeschnitten und somit geöffnet werden. Außerdem solltest du zum Beispiel bei Rosen die unteren Blätter und Triebe auch entfernen, da diese im Wasser sonst schnell zu faulen beginnen.

Last but not least: Bitte immer ein Messer zum Anschneiden nehmen. Scheren quetschen die Stiele zusammen und dadurch gelangt weniger Wasser in die Blume.

 

Frische Vase und Blumennahrung verwenden


Eine frische Vase ohne Rückstände des vorigen Straußes ist das A und O. Rückstände enthalten oftmals noch Fäulnisbakterien und diese nehmen die frischen Blumen selbstverständlich auch auf. Die beigefügte Blumennahrung sollte auch in die Vase und nicht in den Papierkorb wandern. ;-) Bitte achte hier auch auf die korrekte Dosierung des Wassers. Auf dem Tütchen mit der Blumennahrung ist immer angegeben, wieviel Liter Wasser für die Blumennahrung vorgesehen sind. Wenn du hier zu viel oder zu wenig Wasser in die Vase gibst, ist der positive Effekt der Nahrung nicht mehr gegeben.

 

Die richtige Wassertemperatur


Dass Blumen eisiges Wasser gerne mögen, stimmt auf alle Fälle nicht. Die meisten Sorten fühlen sich in lauwarmem Wasser wesentlich wohler. Nur Tulpen, Iris und Narzissen mögen auch kühlere Temperaturen in der Vase. Das Blumenwasser selbst solltest du regelmäßig - mindestens alle 2 Tage - wechseln.

 

Kühl stellen


Die fertige Blumenvase sollte auf jeden Fall an einem kühlen und nicht zu sonnigen Ort abgestellt werden. Eine direkte Sonneneinstrahlung kann den Blumen schaden. Auch die Nähe zur Obstschale ist Gift für frische Blumen. Die Früchte im Obstkorb geben Reifungsgase in die Luft ab, die die Blumen schneller welken lassen.

 

Wenn du dich speziell für Rosen interessierst, dann solltest du dir unbedingt auch diesen Beitrag durchlesen.

 

Hast du noch einige Geheimtipps auf Lager? Ich hoffe, dass dir deine nächsten Frühlingsblumen mit diesen Tipps auf jeden Fall ganz lange Freude bereiten.

 

Blumige Grüße

Viktoria

 

2 Kommentare
Platzhirsch

Danke für die tollen TippsDaumenhoch

Community Manager

@Haselnussgitti sehr gerne! Herz