abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Community Manager

DIY Badebomben: Rein ins Lebkuchen-Bad!

 

Badebomen-DIY-Anleitung.jpgDIY Lebkuchen-Badebomben

 

Oh ja, ihr lest richtig: Lebkuchen ist nicht nur zum Essen da! Man kann auch mit ihm baden. Verliebt Derzeit sind „Badebomben“ grad bombig im Trend. Aber eine Lebkuchen-Badebombe ist der ultimative Kick. Jede einzelne Zutat hat eine spezielle Wirkung und verwöhnt Körper und Haut. Von entspannend über entschlackend bis hin zu feuchtigkeitsspendend und sogar durchblutungsfördernd. Wirkt also wie ein Zauberwasser: Man legt sich rein und steigt als „rundum erneuert“ wieder raus. Umarmung


Das brauchst du:

 

2 Tassen Natron
1 Tasse BELLA Zitronensäure
1 Tasse KORNGOLD Speisestärke
1 Tasse SALINENGOLD Salz
3 TL NATUR AKTIV Bio-Kokosöl
1,5 TL ätherisches Öl (Lebkuchen, Zimt, Nelke usw.)
Braune Lebensmittelfarbe

Silikonform Lebkuchenmännchen

 

So wird‘s gemacht:

 

Schritt 1
Natron, Zitronensäure, Speisestärke und Salz vermengen.

 

Schritt 2
Kokosöl, ätherisches Öl und Lebensmittelfarbe hinzufügen und zu einer Masse kneten
TIPP: Man kann noch etwas Olivenöl dazugeben, um einen noch griffigeren Teig zubekommen.

 

Schritt 3
Die Masse in die Silikonform füllen und den überschüssigen Rest entfernen. Die gefüllte Silikonform ca. 1 Stunde ins Gefrierfach geben. Fertig!

 
 Anleitung-DIY-Badebomben.jpgDIY-Badebomben-Anleitung.jpgDIY Lebkuchen-Badebomben


Ab in die Badewanne mit euch!

 

Liebe Grüße
Jasmin